DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit BENEDICTION, SPIRIT ADRIFT

benediction-scriptures-album-artwork-cover

Machen wir es kurz und schmerzlos: Für den Rock- bzw. Metal-Sektor war es eine ungemein schwache Woche. In den Charts sehen wir das ebenfalls, wo es neben den obligatorischen Wiedereinstiegen diverser Klassiker-Veröffentlichungen lediglich zwei Neuerscheinungen in die Top 100 geschafft haben. Mit Platz elf verpassen BENEDICTION immerhin nur knapp die Top 10. Das Comeback-Album „Scriptures“ ist nicht nur ein Death Metal-Highlight, sondern der erste Charterfolg der Briten hierzulande. Am anderen Ende der Liste finden wir wiederum SPIRIT ADRIFT mit „Enlightened In Eternity“. Mit ihrer vierten Studioplatte knackt die US-Band ebenfalls zum ersten Mal die deutschen Albumcharts. Davon abgesehen war es das schon mit Neuigkeiten, weshalb wir den Blick direkt auf kommende Woche richten, wo einige spannende Alben um eine Platzierung kämpfen dürften.

Der Ausblick auf kommende Woche

Vielerorts hochgelobt und mit Spannung erwartet ist „Punching The Sky“ von ARMORED SAINT, das sich sicherlich eine Position unter den besten 100 sichern wird. Auch HAMMERFALL dürften mit der Live-Platte „Live! Against The World“ mitmischen. Doom-Freunde freuen sich seit Freitag über PALLBEARERs „Forgotten Days„, während Melodeath-Anhänger mit „Seven“ von MORS PRINCIPIUM EST kein innovatives, aber ein gutes Album in den Händen halten können. Außerdem neu im Handel sind „The Last Viking“ von LEAVES‘ EYES, „Hinsides Vrede“ von MÖRK GRYNING, „Blood & Stone“ von SEVENDUST sowie die EPs „Wrong Generation“ (FEVER 333) und „Wake Of A Nation“ (ZEAL & ARDOR). Live-Atmosphäre bekommen wir derweil von DEVIN TOWNSEND und „Order Of Magnitude – Empath Live Volume 1“ sowie BRUTUS und „Live In Ghent„.

Die Neueinstiege vom 23. Oktober 2020

Top 20
11. BENEDICTION: „Scriptures

Top 40
37. QUEEN: „The PLatinum Collection – Greatest Hits I, II & III“ (WE)
48. PETER GABRIEL: „Live In Athens 1987“ (WE)

Top 50 und weitere
98. SPIRIT ADRIFT: „Enlightened In Eternity“

Quelle: mtv.de

Florian Schaffer
Genres: Black Metal, Death Metal, Melodic Death Metal, Metalcore, Post Metal, Progressive, Rock, Thrash Metal.