DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit AMON AMARTH, SOULFLY, H.E.A.T

Auf die Wikinger ist Verlass: Wie vergangene Woche vermutet schaffen AMON AMARTH tatsächlich den Hattrick und holen mit “The Great Heathen Army” das dritte Mal in Folge die Nummer eins der deutschen Albumcharts in einer sonst relativ gemächlichen Runde für den Heavy Metal. Gesellschaft in den Top 10 bekommen die Schweden zwar von TOOL, die ihr aktuelles Werk “Fear Inoculum” (2019) mal wieder in einer weiteren Premium-Edition neu aufgelegt haben, ansonsten sieht es ganz oben relativ mau aus.

Die Ska-Punk-Band THE INTERRUPTERS kann sich mit “In The Wild” (#1) immerhin in den Top 10 platzieren, während H.E.A.T und SOULFLY sich unter den besten 20 wiederfinden. Für die schwedische Hard-Rock-Band ist “Force Majeure” auf Rang 15 gleichzeitig eine persönliche Bestmarke – “H.E.A.T II” landete 2020 noch auf der 24. SOULFLY hingegen waren in der Vergangenheit schon mal erfolgreicher unterwegs, als “Omen” (#13) etwa 2010 an den besten Zehn kratzte. “Totem” auf Position 16 ist nun dennoch wieder ein großer Schritt nach vorne, nachdem der Vorgänger “Ritual” (#27) im Jahr 2018 eher einen Trend nach unten voraussagte. Auf Platz 38 finden sich schließlich noch BLOOD GOD / DEBAUCHERY mit “Demons Of Rock’n’Roll” wieder – der Rest der Albumcharts besteht aus Wiedereinstiegen und Neuauflagen.

Der Ausblick auf kommende Woche

Fans des melodischen Death Metal befinden sich diesen Monat im Schlaraffenland: Allein diese Woche gibt es mit ARCH ENEMYs “Deceivers” und THE HALO EFFECTs Debüt “Days Of The Lost” zwei potenzielle Chartbreaker. Metalcore-Anhänger werden dagegen bei NORMA JEANs “Deathrattle Sing For me” fündig, während HOLLYWOOD UNDEAD mit “Hotel Kalifornia” neues Futter für Freunde des modern beeinflussten Rock mitgebracht haben. Ebenfalls neu im Handel: “Heavy Rocks” von BORIS, “A-Z” von A-Z, “If These Trees Could Talk” von IF THESE TREES COULD TALK, “Anti-Tank Dogs” von WOLFBRIGADE, “Gold” von UNPROCESSED, “Maledictus” von SEVENTH STORM sowie “Sinner” von OF VIRTUE.

Die Neueinstiege vom 12. August 2022

Top 20
01. AMON AMARTH: “The Great Heathen Army
04. TOOL: “Fear Inoculum” (Re-Release, WE)
10. THE INTERRUPTERS: “In The Wild”
15. H.E.A.T: “Force Majeure”
16. SOULFLY: “Totem”

Top 40
38. BLOOD GOD / DEBAUCHERY: “Demons Of Rock’n’Roll”

Top 50 und weitere
55. POWERWOLF: “The Metal Mass (Live)” (WE)
82. KREATOR: “Hate Über Alles” (WE)
88. BULLET FOR MY VALENTINE: “Bullet For My Valentine (Deluxe Edition)” (Re-Release, WE)
100. KNORKATOR: “Tribute To Uns Selbst” (WE)

Quelle: mtv.de

Total
0
Shares
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner