SAXON: To Hell And Back Again [DVD]

SAXON: To Hell And Back Again [DVD]

Nachdem sie schon eine ganze Weile angekündigt wurde liegt sie nun endlich vor, die neue SAXON-DVD. Neben diversen Billig-Zusammenstellungen gab es da vor ein paar Jahren ja mal den sehr geil aufgemachten SAXON Chronicles-Doppeldecker. Und da SAXON scheinbar schon wieder einiges an Material zusammen haben, ist auch To Hell And Back Again eine Doppel-DVD geworden. Kernstück der DVD ist der etwa 100-minütige Film To Hell And Back Again, welcher sich mit den Aufnahmen und der Tour zum Lionheart-Album beschäftigt. Erst sieht man die Band bei den Aufnahmen in der englischen Provinz und später begleitet man SAXON auf Tour inklusive kurzer Bilder vom WACKEN OPEN AIR und dem GRASPOP METAL MEETING 2004. Gerade an letzteren Auftritt kann ich mich noch sehr gut erinnern, wurde uns doch genau während diesem damals in Dessel unser großes Kabinenzelt im aufgebauten Zustand vom Zeltplatz gemopst. Aber dies nur am Rande. Dazu kommen noch die Release-Party in Hamburg, ein Auftritt in Schottland und der Tour-Abschluss in Paris. Vorher begleitet man die Band zum Videodreh zu Beyond The Grave nach Deutschland und erfährt einiges über den Dreh zum Clip zu Witchfinder General. Nett anzusehen ist er, der Film. Ob man sich den Streifen mehr als einmal ansieht ist allerdings zweifelhaft. Komplettiert wird die erste DVD mit dem Soundtrack zum Film. Hier gibt es mehrere Live-Songs untermalt mit Bildern der verschiedenen, oben erwähnten Auftritte. Ausnahme sind hier die Clips zu Jack Tars. English Man´O´War, To Live By The Sword und Unleash The Beast, welche komplett auf der Release-Party gefilmt wurden, sowie Court Of The Crimson King aus Schottland. Auf DVD Nummer zwei warten als erstes die Videoclips zu Beyond The Grave und Wirchfinder General von Lionheart sowie If I Was You, Let Me Feel Your Power und I´ve Got To Rock To Stay Alive bei dem sich Lemmy, Angry Anderson sowie Michael Kiske am Mikro die Ehre gaben. Als nächstes bekommt man den Auftritt auf dem Schweizer ROCKSOUND-Festival in guter Bild- und Tonqualität um die Ohren gehauen und in der Bonus-Sektion warten noch das mit DORO zum Besten gegebene You´ve Got Another Thing Coming, sowie zwei Songs vom ROCK FOR ASIA-Festival, namentlich Man & Machine und Requiem (We Will Remember). Insgesamt bringt es To Hell And Back Again auf etwa fünf Stunden Spielzeit und biete somit mal wieder value for money, so dass sich auch Besitzer der SAXON-Chronicles das neue Prachtstück durchaus ins Regal stellen können. Wer allerdings an dem Film kein Interesse hat und auf die neueren Songs verzichten kann, ist vielleicht mit dem Vorgänger besser bedient, alleine schon wegen der kultigen Videos aus der Frühphase SAXON´s, die irgendwie unterhaltsamer sind als die neuen Clips.

Veröffentlichungstermin: 16.10.2007

Spielzeit: 304 Min.
Label: SPV / Steamhammer

Homepage: http://www.saxon747.com

Tracklist:
DVD 1:
Film To Hell And Back Again

Soundtrack:
01. The Return
02. Lionheart
03. Dragons Lair
04. Backs To The Wall
05. Princess Of The Night
06. Jack Tars
07. English Man´O´War
08. To Live By The Sword
09. Unleash The Beast
10. Court Of The Crimson King
11. Wheels Of Steel
12. Dogs Of War
13. Crusader
14. 747 (Strangers In The Night)
15. Flying On The Edge

DVD2:
Videoclips:
01. Beyond The Grave
02. Witchfinder General
03. If I Was You
04. Let Me Feel Your Power
05. I´ve Got To Rock To Stay Alive

ROCKSOUND-Festival:
01. Heavy Metal Thunder
02. Dogs Of War
03. Strong Arm Of The Law
04. Witchfinder General
05. Backs To The Wall
06. Solid Ball Of Rock
07. Motorcycle Man
08. Dragons Lair
09. To Hell And Back Again
10. Princess Of The Night
11. Wheels Of Steel
12. Crusader

Bonus:
01. You´ve Got Another Thing Coming mit DORO
02. Man & Machine
03. Requiem (We Will Remember)

agony&ecstasy
Seit 2005 bei vampster und hauptsächlich für CD Reviews zuständig. Genres: Power, Speed und Thrash Metal, Epic Metal, Death Metal, Heavy Rock, Doom Metal, Black Metal.