CATTLE DECAPITATION: Jede Presse ist gute Presse

"Humanure" war gut, aber mit ihrem neuen Werk "Karma.Bloody.Karma" haben CATTLE DECAPITATION eine Scheibe abgeliefert, die in ihrer Krankheit, Düsternis und Menschenfeindlichkeit noch einmal eine großen Haufen obendrauf legt. Shouter, Texteschreiber und Chefmisanthrop Travis Ryan gab sich für Vampster die Ehre – und entpuppte sich als genauso schräger und ruppiger Zeitgenosse, wie man sich das vorstellt…

Humanure war gut, aber mit ihrem neuen Werk Karma.Bloody.Karma haben CATTLE DECAPITATION eine Scheibe abgeliefert, die in ihrer Krankheit, Düsternis und Menschenfeindlichkeit noch einmal eine großen Haufen obendrauf legt. Shouter, Texteschreiber und Chefmisanthrop Travis Ryan gab sich für Vampster die Ehre – und entpuppte sich als genauso schräger und ruppiger Zeitgenosse, wie man sich das vorstellt…

Ihr hattet ja ein paar Probleme mit dem Cover von Humanure. Was genau lief da ab?

Naja, eine Menge Läden wollte es nicht haben, deshalb haben uns Metal Blade gefragt, ob wir es nicht ändern wollen. Um also kein totales Stück Scheiße als Cover zu bekommen, haben wir uns entschlossen lieber unser eigenes Stück Scheiße zu nehmen. Eine lustige Alternative im Grunde.

Fühlt es sich nicht so ein bisschen an, als ob ihr dem öffentlichen Druck gewichen seid oder zensiert wurdet?

Ich bin lieber auf Tour oder anderweitig präsent, anstatt so zu tun, als ob mich das interessiert. Klar ist die Sache blöd, aber es ist auch blöd in einer Band zu sein. Genauso blöd ist es, einen Plattenvertrag zu unterzeichnen. Ich gebe unserem Label lieber einen Grund uns weiter zu unterstützen. Außerdem sind ungefähr 8.000 Exemplare irgendwo da draußen. Das ist ganz schön viel und man weiß nie, ob es irgendwann mal wieder re-released wird, wie jede Scheibe.

CATTLE
Es bleibt bei militanen Kühen: Das Cover von Karma.Bloody.Karma

Was will uns das Cover von Karma.Bloody.Karma sagen?

Ich ändere besser meine Art und fange an darauf zu achten, was ich meinem Umfeld antue, meinem Planet und seiner Umwelt. Ansonsten wird es völlig gerechtfertigt sein, sollte ich von einem Tsunami weggeschwemmt werden. Das sollte passen.

Habt ihr euch mit Absicht zurückgehalten, um nicht wieder Ärger bezüglich des Covers bekommen?

Gory zu sein, nur um des Gores Willen war niemals mein Stil. Natürlich liebe ich das Genre, aber in unseren Lyrics war schon immer mehr Substanz und Bildhaftigkeit, als so etwas simples wie Gore.

Zuletzt habt ihr eine Split mit CANINUS gemacht. Wie kommt´s?

Das kommt als 7 Record mit einem tollen, ausgeschnittenem Doppel-Artwork vom legendären Comic-Zeichner Mike Sutfin, auf farbigem Vinyl in einem 7 Plastik-Schuber. Nein, ich verarsch´ dich nur, ich denke, du meinst, wie es dazu kam? Nun, nach ein paar Jahren, in denen wir ständig die Anfragen von Bands zu dem Thema Splits abgelehnt haben, haben wir uns gedacht nun eine zu machen, mit einer Band, deren eine Hälfte nicht einmal aus Menschen besteht. Das Label fragte bei uns an und weil wir die Zeit hatten, die wir brauchten, wusste ich: wir müssen es einfach machen.

Magst du ihren Dog-Grindcore?

Ich denke, was sie machen ist sehr kreativ. Jeder hat schon mal daran gedacht, so was zu machen und sie haben es letztendlich getan! Ich höre lieber das, als einen ganzen Haufen anderer Grind-Bands.

Ihr habt ja mit Kevin Bernier als zweiten Gitarrist und J.R. Daniels an den Drums zwei neue Mitglieder an Bord. Seid ihr immernoch alle Vegetarier?

Ja, aber genaugenommen weiß ich gar nicht, was sich da wirklich entwickelt, J.R. Daniels wird uns erstmal nur auf der kommenden Tour begleiten.

Unterstützt ihr immer noch PETA?

Haben wir niemals getan. Ich hab ihnen nie einen Cent geschickt. Sie machen Interview und Promotion mit uns und das ist cool. Ich benutze ihr Material gegen Grausamkeit an Tieren an unserem Merch-Stand. Außerdem haben sie uns schon damals mit Sound und Video-Material versorgt, was einfach super war.

Was denkst du über berechtigte die Kritik aus der Tierrechtsszene an PETA, zum Beispiel auf www.petakillsanimals.com?

CATTLE
Arrogant? Wenn du meinst. – Travis Ryan sieht die Dinge gelassen.

Lies unsere Lyrics. Sie schreien nach der Vernichtung menschlichen Lebens auf der Erde. Das gilt für jeden. Die Mitglieder von CATTLE DECAPITATION, PETA-Mitarbeiter, dich, deine Nachbarn, einfach jeden. Muss man diese Band wirklich mit den Leuten assoziieren, die versuchen, auf der Welt Gutes zu tun? Oder mit denen, die versuchen die Erde zu zerstören? Kannst du nicht erkennen, dass alle Menschen dreckige, zerstörerische Kreaturen sind, die diesen Planeten freudig durch die Mangel drehen? Um deine Frage etwas zu beantworten: Jedes Mal, wenn ich meinen Email-Account öffne, habe ich mindestens zwei Betrüger-Emails drin, die behaupten mein Paypal-Account wäre abgelaufen, damit ich mich per Email einlogge und sie mich abzocken können. Man kann nicht alles glauben, was man liest. Dasselbe gilt für die PETA-Propaganda. Aber ich bezweifle schon, dass es gefälschte Wölfe sind, denen in den Videos bei lebendigem Leib das Fell über die Ohren gezogen wird…

Was ging ab mit der Wahl zum sexiest vegetarian, bei der ihr mitgemacht habt?

Wie sagt man so schön… Jede Presse ist gute Presse!

Karma.Bloody.Karma ist ein ganzes Stück chaotischer und heftiger. Was war eure Vorstellung, als die Songs entstanden?

Wir hatten keine klare Vorstellung für dieses Album und ich denke, das ist einer der Gründe, warum wir sehr erfolgreich darin waren chaotisch zu sein. Wir lieben das… wir haben einfach gemacht, worauf wir Lust hatten und das hat sehr gut funktioniert.

Das neue Album ist sehr extrem. Es gab immer Leute, die euch überbewertet fanden und es gibt auch nicht unbedingt wenig Leute, die euch bis heute nicht mögen. Hat euch das jemals interessiert? Würdet ihr wegen so was an eurem Sound etwas ändern?

Wenn es 1991 wäre, würden die Leute so etwas nicht sagen. Es gibt so viele Sub-Genres und Stile im Death Metal, es ist lächerlich. Grindcore-Fans denken, wir haben uns verkauft. Johnny – brutal – Death – 50 – Riffs – Pro – Song – und – nichts – wiederholt – sich – sondern – häuft – sich – zu – einem – gigantischen – monotonem – Haufen – Scheiße-Fans denken, dass wir schlecht sind, weil wir nicht ihre Art der Brutalität sind, was nur bedeuten kann, dass wir den Hype nicht wert sind und es genug andere Bands geben muss, die sich alle gleich anhören und diese Position einnehmen können. Black Metaller sind viel zu elitär für etwas so triviales wie CATTLE DECAPITATION. Dabei wird meine Stimme allein deine schwule Scheißband weghauen. Wenn du mir nicht glaubst, komm zu einer unserer Shows und ich werd´s dir demonstrieren. Die Jungs sind begnadete Musiker und es nervt fast, auf jeder Show gesagt zu bekommen, wie gut wir waren, sogar an unseren schlechtesten Tagen. Und dann kommt Johnny Internet daher und macht uns nieder, obwohl er nicht annähernd so erfahren ist, wie wir. Arrogant? Wenn du meinst. Die Nase voll? Sicher, aber morgen ist ein neuer Tag.

Auf Karma.Bloody.Karma schreckt ihr vor absolut nichts zurück. Vom langsamen, misanthropischen Chaos bis hin zu schnellem, aggressiven Black Metal-Attacken – alles ist vorhanden. Womit hat die Menschheit das verdient?

Hahahaha… Danke! Die Menschheit hat einiges mehr verdient als das, glaub mir. Diese Stop and Go-Geschichte war schon immer unser Ding, die neue Platte hat nur mehr Pep. Wir haben einfach nochmal einen draufgelegt.

Ihr müsst euch wie Aliens fühlen, auf Metal Blade. Es gibt keine vergleichbare Band auf dem Label. Das ist eine dumme Frage, aber, seid ihr zufrieden mit ihrer Arbeit?

Ich würde mir wünschen, dass sie sich etwas mehr auf etwas konzentrieren, statt fünf Bands pro Woche zu signen, aber, hey, das ist eben ihr Geschäft – und nicht meins. Sie machen, was wir brauchen und wir sind dankbar dafür.

Traurigerweise habe ich keine Lyrics. Gibt es spezielle Themen auf Karma.Bloody.Karma? Oder ist es eben Gore-aber-du-musst-zwischen-denZeilen-lesen?

Genaugenommen gibt es kaum Gore auf diesem Album. Es war keine Absicht, ich hatte schon fünf Songs fertig, als mir bewusst wurde, dass sie überhaupt nicht gory sind. Ich kann aber ganz ehrlich sagen, dass es lyrisch genau das Album ist, was ich die ganze Zeit machen wollte. Es ist blutig, aber auf eine andere Art und Weise.

Unintelligent Design klingt zum Beispiel interessant. Geht es dabei um die Wissenschaft Intelligent Design? Was ist deine Meinung dazu?

Ich bin gegen fast alle Formen von organisierter Religion. Es ist ein Witz, das so was an Schulen unterrichtet werden soll. Andererseits wuchs ich auf einer katholischen Schule auf. Hat viel Gutes bewirkt, nicht? Der Song entlarvt einfach das Christentum. Das ist sein Hauptziel.

CATTLE
Unsere Lyrics schreien nach der Vernichtung menschlichen Lebens auf der Erde. Das gilt für jeden. – Friede, Freude, Eierkuchen waren noch nie die Themen von CATTLE DECAPITATION

Um was geht es bei Total Gore?

Die Leute sind schnell dabei, wenn es darum geht zu versuchen brutal zu sein und dumme Dinge zu sagen oder geben vor auf eine gewisse Weise zu denken, um anzugeben. Der Song geht raus an diese Leute. Sie würden weinen, würden sie mit diesem Blutvergießen konfrontiert werden.

Vor einiger Zeit hattet ihr diese kleine Kampagne mit dem Slogan Make it gore not core. Was hatte es damit auf sich?

Mit jeder großer Bewegung kommt auch eine Gegenbewegung. Ich wollte mit diesen Stickern an der vordersten Front dieser Gegenbewegung sein. Direkt nach dem ich die Teile entworfen und gedruckt hatte, wurde auf mySpace die Koalition Against Hardcore Dancing ins Leben gerufen. Deshalb lasse ich sie im Druck, bis zu dem glorreichen Tag, an dem wir nicht mehr von diesen Tough Guy-Tanz-Boys belästigt werden. Was kommt als nächstes? Mit Glöckchen besetzte Hosen? Tanzen ist für Frauen und Typen, die saufen und Frauen abschleppen wollen.

Ihr hattet auch dieses so many humans, so few recipes-Design…

Wir haben dieses Shirt gerade lizenziert, also sollte es bald in den Läden sein. Wir haben tausende davon verkauft.

Manche Leute finden, es passt nicht sonderlich, Gore-Lyrics zu schreiben und einen vegetarischen Lebensstil zu promoten.

Vielleicht passt es ihnen nicht, weil ihnen nicht mal ihre Scheiß-Hosen richtig passen. Den Stock aus dem Arsch zu nehmen sollte das Problem beheben.

Denkst, dass es ein roher, aber effektiver Weg ist, über solche Themen zu reden? Wie es früher CARCASS getan haben?

Yeah, es ist ein gutes Thema für eine Death Metal-Band, das war immer meine Meinung!

Wie wichtig waren die alten CARCASS im Allgemeinen für CATTLE DECAPITATION?

CATTLE
Year Of The Rat von Brad Schneider. Eines der Bilder, das in der Humanure-Art-Show zu sehen ist.

Sie werden für mich persönlich immer sehr wichtig sein, denn ich war dabei, als wir uns entschlossen ein CARCASS-Klon zu sein. Das war, bevor ich überhaupt Bands, wie EXHUMED, IMPALED oder REGURGITATE kannte. Ich dachte, die einzigen CARCASS-Klone wären PATHOLOGIST und GENERAL SURGERY. Als wir anfingen, merken wir, dass da draußen tonnenweise Klone sind und wir haben die Idee fallen lassen.

Die Vocals auf dem neuen Album sind etwas natürlicher, als vorher. Weniger Gurgeln, mehr normaleres Grunzen. Absicht oder natürliche, schleichende Entwicklung?

Vielleicht liegt es nur daran, dass wir weniger dunkle und hohe Vocals gedoppelt haben. Es gibt diesmal mehr dunkle Vocals als normal und dafür separate hohe. Ich wollte die Live-Situation so gut wie möglich reproduzieren.

Joey Karam (THE LOCUST) und John Wiese (SUNNO))), BASTARD NOISE) haben beide Gast-Auftritte auf der neuen Scheibe. Wie und wo wurden sie eingefügt?

Ich habe einen Gesangspart für Joey im Song Total Gore geschrieben und es hat wirklich super geklappt. Er hat auch ein paar Keyboards für den Song eingespielt, ebenso für Of Human Pride & Flatulence. John habe ich für einige Dinge eingespannt. Ich kann mich gerade nur an das Intro und ein paar Bridges erinnern. Er ist ein Super-Typ.

Gibt es Pläne für ein Vinyl-Release? Ich denke dabei an die großartige, kuhfarbene Splatter-Vinyl-Version von Homovore, die hier gerade läuft…

Wir sind noch nicht sicher. Ich habe einige Leute, die Interesse daran haben. Wir werden sehen.

Du hast ja das Side Projekt 5/5/2000. Mag die gesamt Band so Ambiente-Stuff oder überlassen die so was lieber dir?

Sie mögen alle so Zeug. Aber ich bin bis jetzt der einzige, der so etwas gemacht hat.

In San Diego gibt es zur Zeit die Humanure-Art-Show, die von eurem Song Humanure inspiriert ist und Bilder von vielen verschiedenen Künstlern zeigt. Wie genau seid ihr da involviert?

Ein gewisser Kelly erzählte uns von seinen Ideen diesbezüglich und wir gaben ihm das Okay. Ich gab ihm außerdem eine ganze Latte von Namen und Organisationen, denen es zugute kommen soll und er erschuf eine Online-Show mit 20 Künstlern aus San Diego, die Kunstwerke schaffen sollten, die auf dem Song Humanure aufbauen. Wir sind sehr geschmeichelt und es ist für eine gute Sache. Die Einnahmen gehen an Tierheime in San Diego.

Ich musste lachen, als ich gehört habe, dass es da eine Teenie-Boutique geben soll, dessen Schaufenster ein trendiges Punkgirl mit CATTLE DECAPITATION-Shirt zierte. Seid ihr in Amerika so Mainstream?

Mittelmäßig. Wir sind auf einem Label, das unseren Stuff in die Einkaufszentren stellt. Unsere Shirts sind ein ziemliches Thema. Wir bewegen uns da teilweise in ziemlich ödem Terrain, aber das beeinflusst unsere Musik in keiner Weise. Oder unsere Texte.

CATTLE DECAPITATION ist eine sehr aktive Live-Band. Ist es für euch wichtiger gute Gigs zu spielen oder klasse Alben zu veröffentlichen?

Ich denke, nach dem, was die Leute so sagen, sind wir mehr eine Live-Band. Aber die Leute sind niemals mit irgendwas zufrieden, deshalb bin ich manchmal überrascht, was manche über unsere Liveshow denken.

Ihr tötet die USA. Nein, ihr hackt auf einem Leichnam herum. Warum kommt ihr stattdessen nicht lieber mal nach Europa?

Das ist genau meine Rede! Wir müssen dieses Jahr dorthin!

Promotion-Bilder und Cover: Metal Blade Records
Foto von Year Of The Rat mit freundlicher Genehmigung von Brad Schneider (www.454tattoo.com)