XENTRIX: Seven Words

Während sich XENTRIX in Sachen Cover-Artworks seit ihrem Comeback gesteigert haben, bleibt der Thrash Metal der Briten auch mit “Seven Words” etwas zu zahm.

Solange ich XENTRIX nun schon kenne – und das sind nun doch schon einige Jährchen ,- vermisse ich bei den Engländern den letzten Punch. Und selbst nach ihrem Comeback, als sich die Band härter und etwas kompromissloser dem Thrash Metal zuwandte, fehlt den Songs der Routiniers das letzte Quäntchen an Aggressivität und Räudigkeit. Und das aktuelle Album “Seven Words” – entsprechend dem Namen das siebte Album in der langen Bandhistorie – macht hier keine Ausnahme. Zumindest in Sachen Cover-Artwork haben XENTRIX mit ihren beiden jüngsten Alben dank Dan Goldsworthy einen Quantensprung nach vorne gemacht im Gegensatz zu ihren früheren Covern – allen voran “Kin”.

XENTRIX bleibt musikalischer Quantensprung verwehrt

Musikalisch bleibt XENTRIX dieser Quantensprung verwehrt. Zwar bekommt man nach wie vor ordentlichen Thrash Metal serviert, doch wird einem dieser nicht gnadenlos vor den Latz geknallt. Dafür sind die Kompositionen einfach zu zahm und mitunter zu entschleunigt. Viel zu selten und dann nur kurz brechen sie mit temporeichen Energieschüben aus (“Reckless With A Smile”). Der melodische Einschlag, den die Band nun einmal hat, macht diesbezüglich nicht einmal den Makel aus, dient er doch gewissermaßen als Erkennungsmerkmal. Doch selbst mit Melodie oder in den Passagen dazwischen wäre es für fähige und erfahrene Musiker, welche die Briten nun einmal sind, möglich, die Thrash-Kohlen aus dem Feuer zu reißen und mit ihnen diabolisch lachend zu jonglieren. Aber nein, so gut wie alle Songs auf “Seven Words” traben brav dahin. Schade.

Veröffentlichungstermin: 11.11.2022

Spielzeit: 49:47 Min.

Line-Up:
Jay Walsh – Gesang & Gitarre
Kristian “Stan” Havard – Gitarre
Chris Shires – Bass
Dennis Gasser – Schlagzeug

Label: Listenable Records

Mehr im Netz: https://www.xentrix.co.uk
Mehr im Netz: https://www.facebook.com/xentrixmetal

XENTRIX “Seven Words” Tracklist

1. Behind The Walls Of Treachery (6:05)
2. Seven Words (3:57) (Video bei YouTube)
3. Spit Coin (4:11)
4. The Alter of Nothing (4:00)
5. Everybody Loves You When You’re Dead (5:09)
6. Reckless With A Smile (4:09) (Lyric-Video bei YouTube)
7. Ghost Tape Number 10 (4:23)
8. My War (4:39)
9. Kill And Protect (4:56)
10. Anything But The Truth (5:19)
11.Billion Dollar Babies (2:52) (CD Exclusive Bonus Track)