W.A.S.P.: The Best Of The Best [2-CD]

W.A.S.P.: The Best Of The Best [2-CD]

W.A.S.P., die schon über 20 Jahre in der harten Szene unterwegs sind, haben es definitiv verdient zu Ehren einer (weiteren) Best Of-Scheibe zu kommen. Da wurden schon von manch anderen Combos, die gerade mal drei Alben auf dem Markt hatten Best Of-Ergüsse auf die Menschheit losgelassen.

Der Fundus an Songs ist bei Black Lawless und seinen Mitstreitern sehr groß und Hits hatten W.A.S.P. viele. Diese wurden auch fast alle auf diesen Doppeldecker gepackt. Klar liegt es immer im Auge des Betrachters, bzw. am Ohr des Hörers, was als ein Hit zu bezeichnen ist. Aber ich denke dass bestimmt 90 % der Metalfans Tracks wie etwa I Wann Be Somebody, Wild Child oder L.O.V.E. Machine schon einmal gehört haben. Wenn nicht bewusst, dann sicherlich unbewusst. Da hätten wir schon drei Kompositionen, die man ohne Zweifel als Hits der Metalgeschichte deklarieren kann. Auf The Best Of The Best reihen sich dann noch viel mehr W.A.S.P.-Klassiker aus älteren Schaffensphasen aneinander. Einige, meiner Meinung nach schwächere Alben (z.B. Kill Fuck Die) und die Veröffentlichungen nach dem Output Helldorado (1999) der Amis wurden außen vor gelassen. Coverversionen sind ebenfalls auf dieser Best Of-Doppel-CD verewigt: Saturday Night´s Alright For Fighting (im Original von ELTON JOHN), The Real Me (THE WHO) oder I Don´t Need A Doctor (RAY CHARLES, jedoch bekannter durch HUMBLE PIE).

Wer bislang noch nicht viele Scheiben von W.A.S.P. im Schrank stehen hat, beziehungsweise eher neuere Veröffentlichungen oder noch nie groß in Berührung mit Blackie Lawless kam, der bekommt mit The Best Of The Best eine geballte Ladung an Hits serviert und somit eine gute Übersicht über die Truppe.

Spielzeit:

CD 1: 74:09 min
CD 2: 78:13 min

Veröffentlichungstermin: 24.09.2007
Label: Snapper Music

Homepage: http://www.waspnation.com

Tracklist:
CD 1:

Animal (Fuck Like A Beast)
I Wanna Be Somebody
Show No Mercy
L.O.V.E. Machine
Hellion
Sleeping (In The Fire)
Wild Child
Ballcrusher
Blind In Texas
Sex Drive
I Don´t Need No Doctor
9.5. – N.A.S.T.Y.
Restless Gypsy
King Of Sodom And Gomorrah
Scream Until You Like It
Harder, Faster
Mean Man
The Real Me

CD 2:

The Headless Children
Forever Free
Locomotive Breath
Titanic Overture
The Invisible Boy
Chainsaw Charlie
Hold On To My Heart
The Great Misconception Of Me
When The Levee Breaks
Helldorado
Damnation Angels
Dirty Balls
Cocaine Cowboys
Saturday Night´s Alright For Fighting

Psycho