RUNNING WILD: "Rapid Foray"

RUNNING WILD: "Rapid Foray"

Ihr 16. Studioalbum Rapid Foray ist RUNNING WILD durchaus gut gelungen. Altbewährter Sound, wie zum Beispiel beim Titeltrack, wird ideenreich aufbereitet und mit weniger typischen, aber nicht weniger interessanten Songs kombiniert.

Neben Frontman Rock ´n´ Rolf Kasparek (Sänger, Gitarrist) ist das Piraten-Image eine weitere Konstante in RUNNING WILDs mittlerweile mehr als 30-jähriger Karriere. Cover und Titel verraten es bereits; daran ändert sich auch 2016 nichts.

Black Skies, Red Flag ist ein starker Opener mit schnellen Riffs, der Lust auf mehr macht. Songs wie Stick To Your Guns, Blood Moon Rising, der Superohrwurm Black Bart und der Titelsong Rapid Foray lassen den gewohnten RUNNING WILD-Sound kraftvoll erklingen. Allerdings wird schnell klar, dass dieses Album mehr kann. Es ist deutlich abwechslungsreicher als sein Vorgänger Resilient von 2013. Mit Warmongers, dem härtesten Song des Albums, wird, ebenso wie mit der Pirate-Metal-Hymne By The Blood In Your Heart, für Abwechslung gesorgt. The Depth Of The Sea ist als einziges Instrumentalstück überraschend interessant. Abgerundet wird das Album mit dem finalen Song  The Last Of The Mohicans , der von einem melodisch-ruhigen Beginn wieder kraftvoll in den gewohnten Piratensound übergeht. Sicher ein must-have für alle Heavy-Pirate-Speed-Metaller!

Veröffentlichungstermin: 26.08.2016

Line-Up:
Rock N’ Rolf – Vocals, Gitarre
Peter Jordan – Gitarre
Ole Hempelmann – Bass
Michael Wolpers – Drums

Produziert von Rolf Kasparek
Label: Steamhammer/ SPV

Homepage: http://: www.running-wild.de

Tracklist:
1. Black Skies, Red Flag 4:44
2. Warmongers 4:29
3. Stick To Your Guns 5:08
4. Rapid Foray 4:47
5. By The Blood In Your Heart 5:27
6. The Depth Of The Sea – Nautilus (instr.) 3:53
7. Black Bart 5:06
8. Hellestrified 4:22
9. Blood Moon Rising 4:20
10. Into The West 4:34
11. Last Of The Mohicans 11:11

Anke Braun
Anke ist seit 2016 bei vampster, kümmert sich um Reviews und zieht mit Charme und Kamera bewaffnet durch Metalkonzerte. Lieblingsbands: PRONG, HELLYEAH, DEATH ANGEL, SODOM. Genres: Heavy Metal, Speed/Thrash Metal.