LJÅ: Til Avsky For Livet

LJÅ zeigen, dass räudiger Old School Black Metal auch im Jahr 2006 überhaupt nicht angestaubt wirken muss.

Das erste Demo-Lebenszeichen Vedderbaug von LJÅ stammt zwar erst aus dem Jahr 2002, dennoch hört man dem Debüt-Album Til Avsky For Livet an, dass hier keine Neulinge am Werk sind. Der dargebotene rauhe Black Metal der Norweger versprüht den Charme der frühen Neunziger und klingt unverkennbar norwegisch. Die passende Produktion dazu weist dieses Werk ebenfalls aus – es geht roh und etwas matschig zu und her, was jedoch LJÅ sehr gut zu Gesicht steht. Einziger Schwachpunkt ist das künstlich klingende Bassdrum, hier wäre ein authentischerer Sound wünschenswert gewesen. Zudem scheint es Askeland mit dem Rhythmus teilweise nicht ganz genau zu nehmen…

Musikalisch bietet Til Avsky For Livet reichlich Old School-Kost. Bereits im Opener fühlt man sich unweigerlich an die alten Zeiten von OCTINOMOS erinnert. Auch die Pentagram-Ära von GORGOROTH ist nicht spurlos an diesem Quintett vorübergegangen. Klarer Anspieltipp ist das kultig betitelte und mitreissende Et Barn Er Dødt I Betlehem. Hier grooven LJÅ mal im Midtempo, dann wieder im oberen Geschwindigkeitsbereich und versehen das Ganze noch mit einem dezent eingesetzten Wikingerchor. Des weiteren vermag Tilgi dem aldri schwarzmetallisch zu überzeugen und in Gjort til Djevel kommen vor der Raserei noch ansprechende, akustische Gitarrenklänge zum Einsatz. Überhaupt überzeugt die Gitarrenarbeit auf diesem Album, denn die räudig klingenden Sechssaiter scheuen vor Melodien nicht zurück.

Insgesamt liefern LJÅ mit Til Avsky For Livet zwar keine bahnbrechenden Innovationen, aber ein gelungenes Stück frostigen Black Metal der alten Schule ab. Zudem zeigen sie, dass old school auch im Jahr 2006 weder angestaubt noch dilettantisch bedeutet.

Veröffentlichungstermin: 06.02.2006

Spielzeit: 49:44 Min.

Line-Up:
Ciekals: Gitarren

Rebnord: Gitarren

Neievrut: Vocals

Askeland: Drums

Hallwar: Bass

Label: Aftermath Music

Homepage: http://www.ljaa.net

Email: ljaa.band@gmail.com

Tracklist:
1. Til Satan

2. Til Avsky For Livet

3. Et Barn Er Dødt I Betlehem

4. Vårtegn

5. Tilgi Dem Aldri

6. Vådeskudd

7. Svart

8. Granatsjokk

9. Blendende Lys

10. Gjort Til Djevel