DÖDA HAVET: Tid och rum

DÖDA HAVET: Tid och rum

DÖDA HAVET (das Tote Meer) fanden 2015 in Uppsala zusammen. Vier Jahre nach ihrem selbstbetitelten Debüt erscheint nun der Zweitling der schwedischen Truppe – „Tid och rum“ (Zeit und Raum). Klar und druckvoll produziert, voller musikalischer Erfahrung – es ist zu jedem Zeitpunkt offensichtlich, dass die Mitglieder von DÖDA HAVET schon lange der Musik frönen und sicherlich dem Metal nicht abgeneigt sind. Stilistisch widmet sich „Tid och rum“ indes – genau wie der Vorgänger – eher dem Retrorock.

Progressive Vibes aus den 70ern

DÖDA HAVETs Melancholie, die schwedischen Texte, die Basslines und sphärischen Riffs – Gedanken an die schwedische Version von OPETHs „In cauda venenum“ machen sich unweigerlich im Hirn breit. DÖDA HAVET haben auch ein Händchen für epische Momente wie im nachdenklichen „Avsked“ – da wird am Ende dann auch sanft entschlafen, mag es scheinen. Obwohl „Tid och rum“ flott beginnt und es scheint, als hätte auch Schweden seine eigenen THE KILLERS, überwiegen auf „Tid och rum“ letztendlich die verträumt-verdüsterten Tendenzen. DÖDA HAVET haben auch nie Eile, sondern bewegen sich gar leicht psychedelisch durch ihr „Hjärnspöket“ (Hirngespinst). 

Musik für den Herbst

DÖDA HAVET schaffen mit „Tid och rum“ ein reifes Album, das ganz klar für den Herbst gedacht ist. Die Tage werden kürzer, der Regen mehr, der Himmel mehr wolkenverhangen. Und wie OPETH auf „In cauda venenum“ zeigen DÖDA HAVET mit ihren Texten die Schönheit der schwedischen Sprache auf und erschaffen ein eindringliches, melancholisch-melodiöses Album. Verzaubernd.

Veröffentlichungsdatum: 28.08.2020

Spieldauer: 35:00

Label: Gaphals

Website: https://www.facebook.com/dodahavet/

Line Up
Peter Garde Lindholm – Gitarre
Julia Stensland Vinrot – Keyboards
Martin Pettersson – Drums
Lawrence Mackrory – Bass
Staffan Stensland Vinrot – Vocals, Gitarre, Songwriter

DÖDA HAVET „Tid och rum“ Tracklist

1. Atlantis mitt (4:45)
2. Arcana (4:45)
3. 7000 dagar (5:09)
4. Avsked (1:42)
5. Hjärnspöket (5:31) (Video bei YouTube)
6. Söndag (3:53)
7. Levande eller död (4:10)
8. Bråttom (4:46)

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.