BURDEN OF LIFE: In The Wake Of My Demise [EP] [Eigenproduktion]

BURDEN OF LIFE: In The Wake Of My Demise [EP] [Eigenproduktion]

Wie oft hat man im Zuge einer neuen Veröffentlichung nicht schon gehört oder gelesen, wie erwachsen und reif eine Band doch im Vergleich zu ihrem bisherigen Schaffen geworden sei? Ein Beispiel wo dies wirklich mal zutrifft, ist „In The Wake Of My Demise“. Obgleich sich BURDEN OF LIFE nur mit einer vier Songs starken EP zurückmelden, stellt diese doch einen Fortschritt in allen Belangen dar.

Die Produktion ist professioneller und satter als beim ohnehin schon gelungenen „Ashes Of Existence„, das Songwriting zielstrebiger, die Keyboardeinsätze songdienlicher und die Vocals furioser denn je. Dabei blieben die Regensburger eigentlich ihrem Stil treu und wandeln mit ihrem keyboardlastigen Melodic Death Metal nach wie vor auf den Spuren von CHILDREN OF BODOM und KALMAH. Nur statt dem Kindermetal von einst, wie ihn böse Zungen betitelten, ist „In The Wake Of My Demise“ eine ernsthafte Kurzvorstellung voller griffiger Melodien, die jeden Freund göteborgscher Gitarrenharmonien aufhorchen lässt.

Fehlende Originalität machen BURDEN OF LIFE mit viel Spielfreude wett

In der Tat wurde insbesondere am Zusammenspiel der einzelnen Instrumente gefeilt, wovon „Your Ruin, My Relief“ und der todsichere Live-Hit „Breathing The Soil“ enorm profitieren. Zusätzlich verfeinert wird das eigentlich wenig ausgefallene Klangbild durch kurze Akustikgitarrenintermezzos, oder wie in „Breathing The Soil“ einen klar gesungenen Refrain, der sich wirklich hören lassen kann. Zugegeben, was die Originalität betrifft, können BURDEN OF LIFE mit CHILDREN OF BODOM ähnlich wenig mithalten wie die Finnen von KALMAH. Songwriting, Präsentation und Umsetzung sind dafür mittlerweile nahezu auf Augenhöhe, auch wenn im abschließenden Titeltrack das Geklimper dann doch ein wenig Überhand nimmt.

Die trockene, schnelle und konsequente Interpretation des Materials haucht „In The Wake Of My Demise“ genau das Leben ein, das viele Konkurrenten vermissen lassen und macht nebenbei Hoffnung auf ein nicht minder packendes Nachfolgealbum. Selbstverständlich unter der Voraussetzung, dass die Jungs ihre musikalische Pubertät nicht plötzlich ein weiteres Mal durchleben müssen. Auch das ist ja schon einige Male vorgekommen.

Veröffentlichungstermin: 10.09.2010

Spielzeit: 17:45 Min.

Line-Up:
Christian Kötterl – Vocals, Guitars
Michael Schafberger – Guitar
Tobias Haimerl – Keyboards
Karl-Arnold Bodarwé – Bass
Matthias Babl – Drums

Produziert von Sven Peks und Jochen Lutz
Label: Eigenproduktion

Homepage: http://www.burdenoflife.de

BURDEN OF LIFE „In The Wake Of My Demise“ Tracklist

01. Your Ruin, My Relief
02. Breathing The Soil
03. Behold A Burning Soul
04. In The Wake Of My Demise

Florian Schaffer
Genres: Black Metal, Death Metal, Melodic Death Metal, Metalcore, Post Metal, Progressive, Rock, Thrash Metal.