Jahresabrechnung 2007 von BWLinz

Jahresabrechnung 2007 von BWLinz

AMPHITRYON:AMPHITRYON: Sumphokeras
Eine wunderbare Stilschublade wurde von den Franzosen eröffnet, die ihren Death/Doom Metal in ein Symphonical Avantgarde-Gewand hüllen, um ihn als Liturgical Metal zu verkaufen, bei dem sakraler Chorgesang auf tiefe Growls trifft. Einziger Kritikpunkt: die mittelmäßige Produktion.

TACERE: Beautiful Darkness
Der abwechslungsreiche und melodische Power Metal der Finnen ist bereit für einen Major-Deal. Die großartige Arrangements von Mastermind Karri Knuuttila und die stark verbesserte Helena Haaparanta am Mikro können einfach nicht mehr überhört werden.

OCEANSOCEANS OF SADNESS: Mirror Palace
Die Belgier werden immer besser: Abwechslungsreiche Kompositionen, starke Rhythmuswechsel, variantenreicher Gesang, variable Gefühlsmomente und eine glasklare Produktion sorgen für ein stets hörbares Progressive, Melodic Death und Doom Metal-Album.

LUMSK: Det Vilde Kor
Frei von Metal, aber einfach nur schön. LUMSKs Ausflug in das lyrische Schaffen von Knut Hamsun.

KRYPTERIA:KRYPTERIA: Bloodangel´s Cry
Das Multikulti-Quartett spannt einen weiten Bogen über die Genres – von Symphonic, Power, Speed über Gothic Metal bis hin zu Rock Opera-Anleihen – und überzeugt auf allen, auf Hochglanz polierten Ebenen.

 
IN THIS MOMENT: Beautiful Tragedy
Die instrumentale wie gesangliche Mischung aus Metalcore, Metal, Punk und leichten Gothic-Elementen trifft voll ins Schwarze. Zielsicher auch die charismatische Stimme von Frontfrau Maria Brink.

Beste
DRAHDIWABERL & SEXTIGER
Nicht nur aus Mangel an Konkurrenz war das Konzert der österreichischen Splatter-Irrsinn-Geschmacklosigkeit-Institution DRAHDIWABERL mein Live-Highlight des vergangenen Jahres.

Schönstes
LUMSK:
LUMSK: Det Vilde Kor

Bestes
METSATÖLL & NATIONALMÄNNERCHOR ESTLAND: Curse Upon Iron
Vor der imposanten Kulisse des Maailmaküla Festival in Estland verbindet die baltische Folk Metal-Band METSATÖLL zusammen mit dem NATIONALMÄNNERCHOR ESTLAND opulenten klassischen Choralgesang mit kraftvoller Moderne.

Newcomer
IN THIS MOMENT

ECHOES OF ETERNITY

Ach,
… äußerst Freizeit raubend, weshalb ich mich hier in aller Form bei denjenigen Bands entschuldigen möchte, die nicht zeitgerecht oder gar noch immer nicht besprochen wurden.

Christian Wögerbauer
Seit 2005 bei Vampster und Lieferant für Reviews, News, Live-Berichte und -Fotos.Genres: Doom, Death, Gothic, Sludge