Alles zu

THE UGLY

3 Beiträge

THE UGLY: Slaves to the Decay [ausgemustert]

Auf ihrem Debüt bietet das 2004 gegründete Stockholmer Quartett rasenden Schwarzmetall. Leider wirkt "Slaves to the Decay" tot produziert und das Drumkit erinnert eher an Plastik als an Felle, Dynamik und Schwingungen. In ihrer Ballerei schielen THE UGLY nicht selten in Richtung DARK FUNERAL, doch fehlt ihnen deren Gespür fürs Songwriting und griffige Melodien. Zuviel auf diesem Album hat man anderswo schon besser gehört und selbst der coole D-Beat von "Necrosis" ist schlicht zu voraussehbar. Fazit: Handwerklich gut gemacht, aber mehr als Durchschnittskost ist bei THE UGLY nicht zu holen.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner