KING’S X: im Studio

KING-S-X-Bandfoto-2018-10

Nach über zehn Jahren nehmen KING’S X wieder ein Album auf:  Die Band ist zur Zeit im Blacksound Studio in Pasadena und spielt mit Produzent Michael Parnin neue Songs ein.

KING’S X-Sänger und Bassist Doug Pinnick erklärt, wie es sich anfühlt, nach so langer Zeit wieder den Aufnahmemoduns zu aktivieren:  „Gute Frage! Ich habe nicht viel darüber nachgedacht, ich war super beschäftigt. Aber ich habe eine Menge Melodien am Start. Ich weiß nie, was mich erwartet. Ich bin immer wieder überrascht, wenn es fertig ist und man es als Gesamtbild betrachten kann. Ich habe sehr lange darauf gewartet, dass das passiert, und ich freue mich total darauf.“

KING’S X-Drummer Jerry Gaskill fügt hinzu: „Es ist schon eine Weile her, dass wir zusammen eine Platte gemacht haben. Ich schwanke zwischen Aufregung und Angst hin und her. Aber wenn es darauf ankommt, denke ich, dass die Aufregung gewinnt. Ich freue mich darauf, alle unsere Ideen miteinander zu teilen und zu sehen was dabei herauskommt. Es wird einfach die nächste KING’S X-Platte sein.“

Ty Tabor, Gitarrist bei KING’S X, sagt: „Ich bin gespannt, wo wir momentan stehen. Wir bringen alle unsere Ideen mit ein.“

Das neue Album soll noch in diesem Jahr via Golden Robot Records veröffentlicht werden.

andrea
Kümmere mich seit 1999 um Reviews, Interviews und den größten Teil der *Verwaltung*, Telefon-Dienst, Beschwerdestelle, Versandabteilung, Ansprechpartner für alles, Redaktionskonferenz-Köchin...