HIROE: dritte Single vom neuen Instrumental Post-Rock Album “Wrought” über die Pandemie

Die Instrumental Post-Rock-Band HIROE hat mit dem Video-Clip zu “Doom Moon” einen dritten Track ihres kommenden Albums “Wrought” veröffentlicht. Dabei handle es sich um einen Song, der den persönlichen Verlust widerspiegelt, den ein Bandmitglied während der Pandemie erlebt hat.

Im Mai 2022 ist mit “The Approach” der zweiten Vorab-Track des Albums erschienen.

“Die Idee hinter “The Approach” war einfach, Gefühle und Emotionen in musikalischer Form zu vermitteln, mit denen viele von uns während der Pandemie zu kämpfen hatten: Was ist diese neue Welt? Was sollen wir tun? Wie kommen wir darüber hinweg? Im wahrsten Sinne des Wortes, wie nähern wir uns dieser Welt?”, erklärt die Band.

Einige Wochen zuvor ist mit dem Video-Clip zu “Black Mountain” der erste Track des Albums erschienen. Es ist das erste Album des Quintetts, welches aus den Gitarristen Eric Kusanagi, T.J. Schilling und Jef Dent, Bassistin Jill Paslier sowie Drummer Mike Norris besteht.

Thematisch soll “Wrought” all die Emotionen widerspiegeln, mit denen man konfrontiert war, als die Welt zusammenbrach. “Wir wollten einen Soundtrack für eine Pandemie schaffen”, erklärt die Band.

Das Debütalbum von HIROE wurde gemeinsam mit Mario Quintero (SPOTLIGHTS) aufgenommen, von Matt Bayles (u.a. für PELICAN tätig) gemixt und von Will Yip (u.a. für CASPIAN tätig) gemastert. Erscheinen wird das Album am 8. Juli 2022 via Pelagic Records.

HIROE “Wrought” Tracklist

1. Irusu
2. The Approach (Video bei YouTube)
3. Everything Is Fine
4. Black Mountain (Video bei YouTube)
5. Doom Moon (Video bei YouTube)