ERADICATOR: Konzert-Stream am 22. Juli zum neuen “Influence Denied”-Album

ERADICATOR  veröffentlichen am 23. Juli 2021 ihr neues Album “Influence Denied” via Metallville Records.

Statt ein Release-Konzert zu geben, haben ERADICATOR ein Konzert aufgenommen und streamen es am Donnerstag, 22. Juli ab 20:00 Uhr auf YouTube. Auf der Setlist stehen Songs des neuen Albums sowie einige Raritäten und Klassiker, die Band beteiligt sich außerdem am Live-Chat.

Insgesamt drei Songs haben ERADICATOR bereits vorab im Netz geteilt: Mitte Juli veröffentlichte die Band einen Clip zu “Driven By Illusion”. 

Die Band selbst beschreibt den Track so: “Driven By Illusion ist zweifellos der beste Metal Song des Jahres, wahrscheinlich sogar des ganzen Jahrzehnts. Der Track hätte nicht besser produziert werden können, ist sack-tight eingespielt und die Lyrics passen wie Faust aufs Auge! Mal im Ernst, es ist schon besorgniserregend, dass Arroganz und Selbstüberschätzung heute das gesellschaftliche Mit- und vor allem das Gegeneinander bestimmen. Die Theorie von Dunning und Kruger liefert eine plausible Erklärung für diese Symptome, die wir auch im dazugehörigen Video darstellen. Zieht euch die neue Nummer rein und entscheidet selbst, ob unsere Einschätzung von Illusionen getrieben wurde!”

Ende Juni stellten ERDADICATOR das Video zu “Echo Chamber vor.

Die Band selbst beschreibt den Song so: “Im Vergleich zur ersten Single MONDAYS FOR MURDER, zeigt ECHO CHAMBER eine melodischere Seite des neuen Albums, ohne dabei an Durchschlagskraft einzubüßen! Der mit Gangshouts gespickte Refrain ist darüber hinaus eine Hommage an die Alte-Schule: den Thrash Metal der Achtzigerjahre. Textlich handelt der Song von den Auswirkungen von Filterblasen im Internet und das Abdriften in die Welt der Verschwörungsmythen. Im Musikvideo, welches den ersten Teil einer fortlaufenden Geschichte bildet, durchlebt der von Simon Moskon (CRYPTEX) dargestellte Charakter genau diese Veränderung. In zwei Wochen gibt es dann mit DRIVEN BY ILLUSION die Fortsetzung!”

Im Mai teilten ERADICATOR ein Video zu “Mondays For Murders.

Die Message hinter dem Song fasst die Thrash Metal-Band so zusammen:  “Die meisten kennen Montage, an denen es einfach nicht läuft. Mondays For Murder befasst sich aber nicht mit den Konsequenzen eines ausgearteten Wochenendes im klassischen Sinne. Vielmehr beschreibt es auf überspitzte Art, was passiert, wenn die Weltgemeinschaft nicht endlich den Arsch hoch bekommt und die Forderungen von Wissenschaft und Fridays For Future ernst nimmt. Dann erwartet uns nämlich an jedem Wochentag das Grauen.”

Die neue Platte ist  das Label-Debüt von ERADICOR, die mit “The Atomic Blast“, “Madness Is My Name“, “Slavery” und “Into Oblivion” bislang vier Alben rausbrachten.

Produziert hat “Influence Denied” Sebastian „Seeb“ Levermann, er ist auch für Mixing und Mastering verantwortlich. Die Cover-Illustration stammt von Mario Lopez.

ERADICATOR “Influence Denied” Tracklist

Driven By Illusion (Video bei YouTube)
Hate Preach
Echo Chamber (Video bei YouTube)
Influence Denied
5-0-1
Jackals To Chains
Mondays For Murder (Video bei YouTube)
Hypocrite
Descent Into Darkness
Anthropocene

LINE-UP

Sebastian Stöber “Seba” – Guitar / Vocals
Sebastian Zoppe “Zoppe” – Bass
Jan-Peter Stöber “Pitti” – Drums
Robert Wied “Robb” – Guitar