DISILLUSION: neues Album „The Liberation“ – Tourdaten für 2020

DISILLUSION: The Liberation - Album Cover

DISILLUSION werden 2020 einige Konzerte in Deutschland spielen. Bislang sind folgende DISILLUSION-Tourdaten bestätigt:

22.01.2020 Rote Fabrik Zürich
23.01.2020 Kulturladen Konstanz
24-01-2020 Gaskessel Bern
25.01.2020 Sudhaus Tübingen
31.01.2020 Scheune Dresden
06.02.2020 Yard Club/Die Kantine Köln
07.02.2020 Nachtleben Frankfurt
08.02.2020 Headcrash Hamburg
28.02.2020 Franz Club Berlin
29.02.20202 Faust Hannover
26.03.2020 Viper Room Wien
27.03.2020 Mark Salzburg
28.03.20202 Mark Innsbruck

Dieses Jahr kann man DISILLUSION noch am 19. Oktober beim Metal Inferno Festival in Paderborn live sehen.

„The Liberation“ – das dritte Album von DISILLUSION

„The Liberation“, das neue Album von DISILLUSION, erschien am 06. September 2019. Nach der ersten Single „The Great Unknown“ steht mit dem Lyric-Video „Wintertide“ der zweite Vorabsong bei YouTube bereit. Ein drittes Video ist derzeit in Arbeit.

Die Tracklist von DISILLUSION – The Liberation:
1 – IN WAKING HOURS (2:03)
2 – WINTERTIDE (12:37) (Lyric-Video bei YouTube)
3 – THE GREAT UNKNOWN (5:49) (Video bei YouTube)
4 – A SHIMMER IN THE DARKEST SEA (7:14)
5 – THE LIBERATION (11:54)
6 – TIME TO LET GO (5:42)
7 – THE MOUNTAIN (12:18)

Erster Video Clip zum Song „The Great Unknown“

„Wintertide“ – Lyric Video

„The Liberation“ Release-Show in Leipzig

Am 07. September 2019 stellten DISILLUSION in Leipzig, Werk 2 – Halle D ihr neues Album live vor. Geboten wurde eine 2-stündige Show mit allen Songs des neuen Albums „The Liberation“, einigen Gastmusikern  sowie einer Best Of-Auswahl. Hier findest du unseren Bericht von der Release-Show.

DISILLUSION bei der Release Show zu „The Liberation“ in Leipzig

Zur Bilder-Gallery der DISILLUSION Release Show in Leipzig

Vorige News zu „The Liberation“ (2018-2019):

DISILLUSION arbeiten seit einiger Zeit am dritten Full-length Album. Durch ihr Crowdfunding Projekt auf Patreon.com wird das dritte Disillusion-Album durch die Unterstützung von Fans ermöglicht. Das Album steht nun kurz vor der Fertigstellung, das laut DISILLUSION „ein Meilenstein in der Geschichte der Band werden wird“. Da die Leipziger danach nahtlos zum Album Nummer 4 übergehen möchten, wird die Crowdfunding-Seite auf Patreon dafür weiterhin zur Verfügung stehen.

Anfang des Jahres hat die Leipziger Ausnahme-Prog Metal Band DISILLUSION einen Vertrag bei Prophecy Productions unterschrieben.

„Wir fühlen uns sehr geehrt, jetzt ein Teil der Prophecy-Gemeinschaft zu sein und freuen uns wirklich auf eine großartige Zusammenarbeit, sowohl musikalisch und stilistisch als auch künstlerisch“ sagt DISILLUSION-Sänger und Songschreiber Andy Schmidt. „Wir wurden sehr herzlich bei Prophecy empfangen und freuen uns, dass unser neues Album in den besten Händen ist, die wir uns vorstellen können. Wir sind gerade dabei, die neue Platte fertig zu stellen. Sie wird im Laufe des Jahres nach ein paar Live-Shows oder einer kleinen Tour veröffentlicht werden. Aber jetzt feiern wir den Moment. DISILLUSION sind zurück!“

Prophecys Stefan Belda ist ähnlich begeistert: „DISILLUSION waren mit ihrer komplexen und dennoch zugänglichen Musik und ihren ebenso klugen wie emotionalen Texten immer eine einzigartige Band. Mit Andy Schmidt und Rajk Barthel standen wir seit Jahren in Kontakt und wir freuen uns, dass wir ihr Vertrauen gewonnen haben, um das kommende Album zu veröffentlichen.Disillusion-Interview-2018-Studio-04DISILLUSION waren im Oktober 2018 im Proton Studio in Geislingen, um das Schlagzeug für ihr drittes Album einzuspielen. Auf dem Album werden 6 Songs enthalten sein, die Reihenfolge der Lieder steht inzwischen fest. Mehr über das kommende Album erfähst du hier in unserem Interview mit DISILLUSION bei den Aufnahmen zum dritten Album.

Das neue Album wird nach „Gloria“ und „Back To Times Of Splendor“ das dritte Full lenght Album von DISILLUSION werden – unterstützt von Spenden von Fans über Patreon.com.
DISILLUSION bei Facebook.

Markus
Markus ("boxhamster") hat das Magazin 1999 gegründet und kümmert sich um die Technik und die Weiterentwicklung von vampster, schreibt ab und zu Reviews und fotografiert bei Festivals und Konzerten.