DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit ENSIFERUM

Eigentlich könnten wir uns den Überblick der Albumcharts diese Woche sparen. Mitten im Juli gibt es gerade mal einen einzigen Neueinstieg aus dem Metal- bzw. Rock-Bereich. Immerhin hat es der in sich: ENSIFERUM schießen mit ihrer achten Platte “Thalassic” direkt auf Platz 3. Es ist die zweite Top 10-Platzierung für die Finnen, die 2017 mit “Two Paths” bis auf Rang 9 klettern konnten. Nichtsdestotrotz ist der Platz auf dem Podium nochmals eine andere Hausnummer – wir gratulieren! Ansonsten gibt es wirklich gar nichts zu vermelden – einzig THE HU sind mit ihrem aktuellen Werk “The Gereg” nach mehrmonatiger Abstinenz zurück in den Charts.

Der Ausblick auf kommende Woche

Was gibt es Neues? U.D.O. hat mit dem Musikkorps der Bundeswehr ein Album auf den Markt gebracht. “We Are One” werden wir kommende Woche ziemlich sicher in den Top 100 wiedersehen. Davon abgesehen gibt es mit “Grim” die neue Scheibe von DARK SARAH im Handel – wir rechnen eher mit Außenseiterchancen für die Finnen. Die Hardcore-Nische bedienen ENTRY mit ihrem knackig-kurzen “Detriment” während die Hobby-Piraten von RUMAHOY “Time II Party” ins Rennen schicken. Für Synth-Prog-Freunde gibt es zudem ein neues ZOMBI-Album: “2020” ist ebenfalls seit Freitag erhältlich.

Die Neueinstiege vom 17. Juli 2020

Top 20
03. ENSIFERUM: “Thalassic

Top 40
40. THE HU: “The Gereg” (WE)

Quelle: mtv.de