NINKHARSAG: The Dread March of Solemn Gods

Der Blick aufs Cover von NINKHARSAGs zweitem Album “The Dread March of Solemn Gods” lässt einen unweigerlich an das Cover von EMPERORs legendärem Meisterwerk “In the Nightside Eclipse” und DISSECTIONs “Storm of the light’s bane” denken. Wären dies die Neunziger und ich stünde wieder im Trauma-Plattenladen, wo man neue, kleine Bands sehr oft dadurch entdeckte, dass einem das Cover angesprochen hat – ja, dann wäre NINKHARSAG sogleich auf dem Stapel der CDs, in die man reinhören muss, gelandet. Und “The Dread March of Solemn Gods” liefert tatsächlich, was das Cover verspricht – die Schlagseite geht indes eher Richtung DISSECTION, aber der Titelsong hat auch eine tüchtige Portion der typischen “Anthems to the Welkin’ at dusk”-EMPEROR-Dynamik abbekommen.

NINKHARSAGs Zeitreise

Die Liverpooler halten denn auch über die gesamte Spielzeit von “The Dread March of Solemn Gods” an derselben Marschrichtung fest. Als Anspieltipps empfehlen sich “Under the dead of Night” (“schuld” ist das geile DISSECTION-Riffing) sowie “The Tower of Perpetual Twilight”. NINKHARSAG setzen – anders als das oft bei DISSECTION der Fall war – auf cleane Basslines und – ach wie 2021 – man darf sie hören, obwohl hier dem Schwarzmetall gehuldigt wird. Aleksandar Kokais Basslines sind nicht nur im Titelsong klar durchdacht und ein mehr als solider Boden – NINKHARSAG verstehen ihr Handwerk von der ersten bis zur letzten Minute dieser Zeitreise. Natürlich ertönt angesichts des hohen Nostalgiefaktors sogleich der einsame Unkenruf nach Innovation – aber NINKHARSAG sind mit so viel Feuer bei der Sache, dass er ungehört verhallt. “The Dread March of Solemn Gods” ist ein gelungenes Album und ein Festhappen für alle, die die Spätneunziger und DISSECTION in ihren Glanztagen ganz ganz fest vermissen. Coole Scheibe!

Veröffentlichungsdatum: 30.04.2021
Spieldauer: 45:00
Label: Vendetta Records
Website: http://ninkharsag.bandcamp.com

Line Up
Paul Armitstead – Gitarre
Jay Pipprell – Drums
Kyle Nesbitt – Vocals, Gitarre
Aleksandar Kokai – Bass

NINKHARSAG „The Dread March of Solemn Gods“ Tracklist

01. Night Wrath
02. The Dread March of Solemn Gods
03. Under the Dead of Night (Audio bei YouTube)
04. Lunar Hex; or the Art of Mighty Lycanthropy
05. The Necromanteion
06. Discipline Through Black Sorcery
07. The Tower of Perpetual Twilight
08. Spectres of the Ancient World
09. Strigoi Diabolicum (Audio bei YouTube)
10. The Lord of Death and Midnight ( Digipack CD Bonus Track )