MIKAEL ÅKERFELDT: Clark (Soundtrack zur Netflix-Serie)

Zugegeben, beim Namen “Clark” dachte ich erst an eine weitere Prequel-Serie zu “Superman” (wegen seines Alter Egos Clark Kent) und konnte mir ein Gähnen nicht verkneifen. Sci-Fi und OPETH ist an sich kein Widerspruch, aber dann wohl eher zu einem obskureren Charakter aus dem DC Universum, nicht wahr. Doch weit gefehlt – mit dem Soundtrack zu “Clark” steigt OPETH-Mastermind Mikael Åkerfeldt ins Netflix-“True Crime”-Biopic-Business ein. Sein Flair für 70er Jahre-Prog kann er hierbei voll ausleben – denn “Clark” handelt vom schwedischen Bankräuber, Geiselnehmer (der “Erfinder” des “Stockholm Syndrom”) und Lebemann Clark Oderth Olofsson. 

Abwechslungsreiches Leben, abwechslungsreiche Musik

So rasant und abwechslungsreich Clarks Leben und die Serie, so abwechslungsreich darf sich Mikael Åkerfeldt auf diesem Soundtrack austoben. Seine Handschrift von OPETH ist unverkennbar, sie durchdringt sämtliche Songs, auch wenn er sie mal exotischeren Schauplätzen oder rasanten Szenen anpassen muss. Clark ist sowohl enthusiastischer Vielbumser wie auch tragische Figur und der Soundtrack macht alle Sprünge dieses chamäleonartigen Charakters gewandt mit. Clarks Flucht nach Beirut interpretiert Åkerfeldt mit pentatonischen Samples in “La Shay Jadid Taht Alshams” exotisch und passend, im Anspieltipp “Wish you Were There” geht es dafür ruhig und melancholisch zur Sache. 

Ein Soundtrack, der für sich alleine stehen kann

“Clark” ist definitiv keine “OPETH Instrumentalversion”. Nicht nur “Funky Chicken” ist extrem viel funkier als es OPETH jemals sein werden und man merkt in jeder Sekunde, dass die “Clark”-Produzenten Åkerfeldt sehr wohl freie Hand gelassen haben. Das Tolle am “Clark”-Soundtrack ist, dass er auch für sich alleine stehen kann – hat man die Serie nicht gesehen, so hat man mit dieser Scheibe trotzdem einen äußerst coolen 70s-Prog-Soundtrack für die nächste Gartenparty. Geiles Zeug. 

Veröffentlichungsdatum: 05.07.2022

Spieldauer: 79:00

Label: Maisie Music / Sony Music

Website: https://mikaelakerfeldt.lnk.to/Clark-SountrackFromTheNetflixSeries-Physical

Line Up
Mikael Åkerfeldt: alles

MIKAEL ÅKERFELDT “Clark (Soundtrack From The Netflix Series)” Tracklist

0. Libertine Theme
1. Tango Bizarre
2. Druglord Panic
3. Rockefellers
4. Vintage Modern
5. Wish You Were There
6. The Weak Heart
7. Happiness
8. Ode to Confusion in A Minor
9. La Shay’ Jadid Taht Alshams
10. The Real Me
11. Here’s That Sunny Day
12. Perfect Horizon
13. Sea Slumber
14. Then
15. The Hunted Are in the Clear
16. Northern Hemispheres
17. Ordinary Folks
18. Distant Spring
19. Funky Chicken
20. Code to the Vault
21. Two Mermaids
22. Rags to Riches
23. Sunrise
24. Red & White
25. Headfirst Into The Storm
26. Ballad of the Libertine in G Minor
27. Lost in San Marino * (Audio bei YouTube)
28. Rhodes Rat
29. Måndag i Stockholm *
30. Mother of One
31. Vielleicht Später *
32. Battle For Love *
33. Night Life
* vocals