WOLFTOPIA: Ways of the Pack

WOLFTOPIA erfüllen mit ihrem Debütalbum “Ways of the Pack” die Erwartungen, die man an finnischen Melodic Death Metal stellt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Ein mit “WOLF” beginnender Bandname, Melodic Death Metal, Finnland… ja, es ist quasi aufgelegt, dass man hier unweigerlich gleich an WOLFHEART denken muss. Doch die Band aus Vaasa ist kein Nebenprojekt von Tuomas Saukkonens Band aus Lahti. Den Zusatz “keineswegs” muss ich mir jedoch verkneifen, als dass Ähnlichkeiten – no na – vorhanden sind. Dennoch grenzen sich WOLFTOPIA insofern ab, als dass sie ihren Bandnamen ganz als Referenz für die Lyrics verstehen, die… ja, von Wölfen handeln.

WOLFTOPIA sind klar im Melodic Death Metal zu verorten

Musikalisch bedient sich die 2017 gegründete Band sehr bewusst und klar beim Melodic Death Metal, wenngleich “Wash the Spears” (mit etwas einfacherer Songstruktur) auch in einen 80er Heavy Metal-Bereich schielt. Auch sonst bleiben die ganz großen Kompositionen auf “Ways of the Pack” aus, wenngleich die beiden eröffnenden Tracks “Hound of War” und “The Last Embrace of the Mother” recht gut drücken und somit passend gewählt sind. Dennoch vermag ich – außer der thematischen Spezialisierung – wenig charakterisierende Eigenheit bei der Musik heraushören. Gesang, Gitarren, Rhythmus, Produktion… alles gut, solide und mitunter finnisch. Etwas typisch WOLFTOPIA-sches kann ich aber eben nicht ausmachen.

“Ways of the Pack” platziert sich im oberen Drittel der Melodeath-Veröffentlichungen

Und dennoch oder vielleicht gerade deshalb ist “Ways of the Pack” recht schön anzuhören und macht durchaus Laune, wenn etwa melodisch musiziert, nett soliert (“We are Pack”) oder auch abwechslungsreicher (mitunter durch symphonische Elemente) komponiert (“May He Sever the Shadow”) wird. Demzufolge ist das Debütalbum von WOLFTOPIA zwar kein Must-Have-Release, aber bestimmt einer, der sich im oberen Drittel der 2021er Melodeath-Veröffentlichungen einordnen lässt.

Veröffentlichungstermin: 17.12.2021

Spielzeit: 38:59 Min.

Line-Up:
Aleksaner Okhotnikov – Gesang & Gitarre
Tom Israels – Schlagzeug
Tim Reus – Bass sowie
Topi Karhunen – Gitarre

Gast-Musiker:
Ossi Peltoniemi (NARKOLEPSIA) – Keyboard

Produziert von Ahti Kortelainen @ Tico-Tico Studio

Label: Inverse Records

Mehr im Netz: https://www.facebook.com/wolftopiaband
Mehr im Netz: https://wolftopia.bandcamp.com

WOLFTOPIA “Ways of the Pack” Tracklist

1. Hound of War (Audio bei YouTube)
2. The Last Embrace of the Mother
3. Wash the Spears (Audio bei YouTube)
4. We are Pack
5. Predator
6. May He Sever the Shadow
7. The Alpha (Audio bei YouTube)
8. I am the Storm