MASSIVE WAGONS: House Of Noise

MASSIVE WAGONS: House Of Noise

Ein neues MASSIVE WAGONS Album! Yeah! Mit ihrem vierten Studioalbum „Full Nelson“ hatten MASSIVE WAGONS den Sprung in die Heimatcharts geschafft. Die Scheibe konnte 2018 bis auf Platz 16 in Großbritannien klettern. Und auch bei uns wurden MASSIVE WAGONS immer bekannter. Selbst Monate nach der Veröffentlichung lief „Billy Balloon Head“ hier noch regelmäßig im Radio. Und auch heute flutscht der Silberling hier und da noch in meinen Player. Umso cooler, dass nun der Nachfolger in den Startlöchern steht. „House Of Noise“ nennt sich MASSIVE WAGONS fünftes Studioalbum. Drei Songs wurden bereits vorab veröffentlicht.

MASSIVE WAGONS „House Of Noise“ zündet sofort. Das Werk kommt abwechslungsreich und mit coolem Sound rüber. Die erste vorab veröffentlichte Single „In It Together“ ist auch der Opener des aktuellen Albums. Der Track haut gleich in die Vollen und knallt mit der rockigen Röhre von Frontman Baz Mills und eingängigen Parts. Der Mann am Mikro punktet auch beim folgenden Track „Bangin In Your Stereo“ mit durchdringendem Rockgeschrei. Und auch „Sad Sad Song“ reißt mit.

„House Of Noise“ ist nicht nur noisy

Der Titeltrack „House Of Noise“ ist ganz klar der Sommer-Sonne-Gute-Laune Track. Autoscheibe runter, Fuß aufs Gas – los geht’s! Gut möglich, dass „House Of Noise“ „Billy Balloon Head“ ins Radio folgt. Aber auch eher MASSIVE WAGONS untypische Kategorien werden bedient. So drückt „Hero“ mit schweren, zähen Melodien deutlich aufs Gemüt, wohingegen „Pressure“ schon fast punkig daherkommt.

Bei MASSIVE WAGONS gibt’s Curry statt Fish and Chips

Der „Curry Song“ lässt die engliche Esskultur aufleben und berichtet zwischen Sprechgesang und eingängigem Refrain von eben diesem Gericht. Muss ja nicht immer nur Fish and Chips sein. Abgeschlossen wird „House Of Noise“ von der Hymne „Hallescrewya“ – mitschreien erwünscht- und der Rockballade „Matter Of Time“.

Mit „House Of Noise“ haben MASSIVE WAGONS erneut ins Schwarze getroffen. Nicht ganz so eingängig wie der Vorgänger, rockt sich die Scheibe etwas härter und spaßbringend durch etliche Kategorien.

Veröffentlichung: 17.07.2020

Spielzeit: 52:33 Min.

Line Up:
Baz Mills: Vocals
Adam Thistlethwaite: Guitars
Stephen Holl: Guitars
Alex Thistlethwaite: Drums
Adam ‘Bowz’ Bouskill: Bass

Label: Earache/ Edel

Band-Homepage: https://www.massivewagons.com

Mehr im Netz: http://www.facebook.com/MassiveWagons

Tracklist MASSIVE WAGONS „House Of Noise“:

1. In It Together (Video bei YouTube)
2. Banging In Your Stereo (Video bei YouTube)
3. House Of Noise (Video bei YouTube)
4. Freak City
5. Hero
6. Professional Creep
7. Pressure
8. Curry Song
9. Glorious
10. Sad Sad Song
11. Hallescrewya
12. Matter Of Time

Anke Braun
Anke ist seit 2016 bei vampster, kümmert sich um Reviews und zieht mit Charme und Kamera bewaffnet durch Metalkonzerte. Lieblingsbands: PRONG, HELLYEAH, DEATH ANGEL, SODOM. Genres: Heavy Metal, Speed/Thrash Metal.