JONATHAN HULTÉN: Chants from another place

JONATHAN HULTÉN, der charismatische Gitarrist der schwedischen Düsterrocker TRIBULATION ist schon seit längerer Zeit auch als Singer/Songwriter unterwegs. Mit “Chants from another place” erscheint nun das Debütalbum, das sich vom ersten Ton an als verträumter Soundtrack für den nächsten einsamen Waldspaziergang anbietet.

Produktionstechnisch wirkt “Chants from another place” wunderbar organisch und balanciert. Zudem verleiht das etwas an Alfons Mucha erinnernde Cover “Chants from another place” einen mystischen Eindruck.

Wandernde Waldmystik für Snusmumrik

Mit seiner Musik erinnert JONATHAN HULTÉN etwas an das “Veneer”-Album seines Landsmannes JOSÉ GONZALEZ, doch auch ältere Zeitgenossen wie SIMON & GARFUNKEL stehen bisweilen Pate für seine verträumten Klänge. In “Holy Woods” ist der SIMON & GARFUNKEL-Einfluss etwa schön zu spüren. Doch auch die nachdenklicheren, dunkleren Songs der BEATLES funkeln hier und da hervor auf “Chants from another place” und ziehen einen unweigerlich in ihren Bann.

Doch es ist nicht nur die wandernde Waldmystik, die “Chants from another place” zu beleben scheint. “The Mountain” lässt einen an J.R.R. Tolkiens “Lord of the Rings” oder die mystische Moomin-Welt Tove Janssons denken. Man kommt nicht darum sich vorzustellen, dass Snusmumrik JONATHAN HULTÉNs Songs wohl schätzen würde auf seinen Reisen. 

Lieder aus einer anderen Welt

“Chants from another place” positioniert sich als wunderbar verträumtes Album. Es ist ruhig, beschwörend, einnehmend und entführt einen in eine andere Welt. JONATHAN HULTÉN beeindruckt als Multiinstrumentalist und Sänger mit vielen Facetten – wer die Ruhe in mystischer Musik sucht, ist hier an der besten Adresse. Ein magisches Album.

Veröffentlichungstermin: 13.03.2020

Spieldauer: 41:00

Label: KScope

Website: https://jonathanhulten.com

Line Up
Jonathan Hultén (TRIBULATION) – Gesang, alle Instrumente

JONATHAN HULTÉN „Chants From Another Place“ Tracklist

1 A Dance In The Road [04:18] 2 The Mountain [03:51] (Video bei YouTube)
3 Next Big Day [03:09] 4 The Call To Adventure [04:39] 5 Wasteland [03:12] (Video bei YouTube)
6 Outskirts[02:27] 7 Holy Woods [02:52] 8 Where Devils Weep [03:19] 9 The Fleeting World[02:43] 10 Ostbjorka Brudlat [03:07] 11 The Roses [04:14] 12 Deep Night [02:50]