blank

DORNENKÖNIG: Frei

DORNENKÖNIG bewegen sich „frei“ durch harten Deutsch-Rock und machen Spaß

DORNENKÖNIG aus Brackenheim bei Heilbronn machen sich auch mit ihrem zweiten Album „Frei“ auf um zu zeigen, dass Deutsch Rock mehr ist als Schlager mit lauten Gitarren. Hier geht es kraftvoll zur Sache, herrlich zwischen den Stühlen, zu laut für dezent angerockte Freunde deutscher Musik und zu deutsch für die ganz Harten. Und genau dazwischen bewegen sich DORNENKÖNIG halt „frei“ und machen Spaß.

DORNENKÖNIG bewegen sich „frei“ durch harten Deutsch-Rock und machen Spaß

Im kraftvollen Opener „Frei“ klingt eine Prise AC/DC durch, aber man mag auch an z.B. VICTORY denken. Frontmann Ralph hat eine dreckige Stimme, die bringt reichlich Rock´n´Roll mit. Es würde kaum verwundern, wenn er auch als Frontmann einer WESTERNHAGEN-Coverband auf der Bühne stände. Später „Mach die Musik laut“ kommt … äh ja … laut und mit 90er Vibes, „Zombie“ rockt knackig nach vorn. Mag sein, dass hier und da die angekündigte Portion UDO LINDENBERG durchschimmert. Einige Songs wie „Wir sind eins“ oder das schöne, melancholische „Weit weg“ erinnern mich eher an den aktuelleren NINO DE ANGELO. Absolut positiv gemeint! Der Mann hat auf der Bühne mehr Rocker-Attitüde als so mancher Metalsänger!

„Renn“ klingt nach einem wütenden MARIUS MÜLLER WESTERNHAGEN auf dem RAMMSTEIN-Trip. Das ruhige „In meinem Himmel“ klingt nach 80er Rockballade, ebenso das abschließende „Hart am Wind“. Dass man nicht in die Schlager-Rock-Ecke driftet, dafür sorgt auch Tommy Newton (u.a. VICTORY, HELLOWEEN, GUANO APES) mit einem knackigen harten Sound. Auch das Debüt „Hell“ von 2018 ging durch seine Regler.

Vom 80er Hard Rock über WESTERNHAGEN bis DE ANGELO – DORNENKÖNIG überzeugen mit ihrem Deutsch Rock

„Frei“ macht Spaß, DORNENKÖNIG rocken frei von der Leber weg stimmig durch verschiedene Ecken des Deutsch-Rock. Die Texte sind nicht nur deutsches Trallala, DORNENKÖNIG wollen auch was sagen. Wer knackigen deutschsprachigen Rock mag, der ist hier richtig. Das macht sicher auch live Spaß, man hört durch, dass die Herren schon länger gemeinsam rocken.

Veröffentlicht am 28.06.2024

Spielzeit: 35:26 Min.

Lineup:
Ralph Barthelmess – Gesang
Lars Vögtle – Gitarre, Backing Vocals
Michael Schmitz – Bass, Backing Vocals
Markus Dietz – Keyboards
Bernd Heining – Schlagzeug

Label: Motormusic

Mehr im Web: https://www.facebook.com/dornenkoenig

Die Tracklist von “Frei”:

1. Frei (Video bei YouTube)
2. Wir sind eins
3. Mach die Musik laut
4. Weit weg (Video bei YouTube)
5. Steh auf (Video bei YouTube)
6. Zombie
7. Renn
8. In meinem Himmel
9. Leck mich am Arsch
10. Hart am Wind

Cookie Consent mit Real Cookie Banner