Alles zu

MURKRAT

1 Beitrag

MURKRAT: Drudging The Mire [ausgemustert]

Frauen und Doom - eine großartige Mischung! THORR´S HAMMER, MONARCH, SHEVER, alles toll, aber eine gewisse Mandy aus Australien muss noch etwas üben. Ihr Projekt MURKRAT, bei dem sie außer den Drums alle Instrumente bedient und schauerlich singt, hat auf dem Zweitwerk "Drudging The Mire" gute Ansätze, die acht Songs in über siebzig Minuten ziehen sich schier endlos, mögen zwar atmosphärisch sein, aber auch die unheimlichste Nacht in einem Spukhaus wird mal langweilig, wenn nichts passiert. MURKRAT ist Funeral Doom jenseits von Heaviness, mit völlig drucklosen Gitarren, der sich ziellos durch die ellenlangen Songs quält. Immerhin ist die heulende Stimme der Doom-Mätresse schön krank - das zeigt, dass MURKRAT wohl Potenzial hat, das ermüdende "Drudging The Mire" kann aber absolut nicht empfohlen werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner