VAN CANTO: neues Video zum “To The Power Of Eight”-Album

VAN CANTO haben mit einem Video zu “Dead By The Night” einen weiteren Song ihres neuen Albums veröffentlicht.

“‘Dead by the Night’ ist der eigentliche Opener des Albums nach dem eher soundtrackartigen Intro ‘To the Power of Eight’. Wir wollten hier direkt am Anfang mal alles zeigen, was mit drei Leadsängern so möglich ist, und herausgekommen ist ein Uptempo-Power-Metal-Song mit Rakkatakka-Riffs, großen Melodiebögen und auch viel Alarm im Background-Chor. Das alles mit einem sehr positiven Text, der eigentlich nichts anderes sagt, als sich über das Jetzt zu freuen – es kann schließlich morgen (oder in der nächsten Nacht?) schon alles vorbei sein.”

“To The Power Of Eight” wurde am 4. Juni 2021 via Napalm Records veröffentlicht. Für das Album hat die A-Capella-Band acht eigene Songs geschrieben und Coverversionen von AMON AMARTH, IRON MAIDEN, AC/DC und QUEEN aufgenommen.

Anfang Juni teilte die A-Capalla-Band ein Video zu “Faith Focus Finish”. “In ‘Faith Focus Finish’ geht es um den ‘Flow’, den du spürst, wenn du dich so tiefgehend mit etwas beschäftigst, dass du Raum und Zeit total vergisst”, erklärt VAN CANTO-Sänger Stefan Schmidt. “Das kann passieren, wenn du Musik hörst oder machst, oder wenn du einer Sportart nachgehst.”

Im Mai hat die A-Capella-Band ihre Version von AMON AMARTHs “Raise Your Horns” bei YouTube geteilt.

“‘Raise your Horns’ ist für uns ein ganz besonderes Cover”, berichtet die Band.”Zum ersten Mal sind wir mit VAN CANTO einen Song angegangen, in dem der Leadgesang konsequent im tiefsten Growl-Register stattfindet. Dank der Konstellation mit 3 Leadsängern konnte sich Hagen im Lead ausbreiten, während Inga hohe, fast schon orchestrale Akzente setzen kann und Sly mit Jan zusammen den Chor anführt. Es ist außerdem seit langem wieder ein Song, in dem ein “richtiges” Riff die Richtung vorgibt, sodass auch die Rakkatakka und Bass-Sänger ordentlich was zu tun haben. Eine tolle Komposition von AMON AMARTH, der wir gerne huldigen.”

Einstimmen auf das neue Album kann man sich außerdem mit einem Teaser zu “To The Power Of Eight” bei YouTube und der ersten Single “Falling Down” bei YouTube.

Für ” To The Power Of Eight” haben sich VAN CANTO wieder mit Philip Dennis “Sly” Schunke zusammengetan, der bereits auf den ersten sechs Alben als Sänger zu hören war:  „Nach 15 Jahren Bandgeschichte mit ‘To the Power of Eight’ ein Album präsentieren zu können, bei dem sich drei Leadsänger die Mikrophone in die Hand geben, macht uns unheimlich stolz. Durch Corona hatten wir ungefragt viel Zeit und Ruhe und haben alle Energie in die Kompositionen, die Arrangements und die Produktion gesteckt. So wurden dann auch aus dem geplanten einen Song mit Sly als Gast zwölf Songs mit drei Leadsängern. Wenn wir auf die Frage ‘Wie klingt eigentlich VAN CANTO?’ ein Album als Antwort nennen dürften, würden wir ‘To the Power of Eight’ nehmen.“

VAN CANTO “To The Power Of Eight” Tracklist

1. To the Power of Eight
2. Dead by the Night (Video bei YouTube)
3. Faith Focus Finish (Video bei YouTube)
4. Falling Down (Video bei YouTube)
5. Heads Up High
6. Raise Your Horns (Video bei YouTube) (AMON AMARTH)
7. Turn Back Time
8. Run to the Hills (IRON MAIDEN)
9. Hardrock Padlock
10. Thunderstruck (AC/DC)
11. From the End
12. I Want It All (QUEEN)

 

VAN CANTO Line-up
Hagen Hirschmann – Lead Vocals
Inga Scharf – Lead Vocals
Ross Thompson – Higher Rakkatakka Vocals
Stefan Schmidt – Lower Rakkatakka Vocals
Jan Moritz – Pad und Backing Vocals
Ingo Sterzinger – Bass and Backing Vocals
Bastian Emig – Drums and Backing Vocals