STAR ONE: Arjen Lucassen teilt erste Single vom “Revel in Time”-Album

Arjen Lucassen (AYREON) veröffentlicht ein neues STAR ONE-Album “Revel In Time” erscheint am 18. Februar 2022 via InsideOutMusic, mehr als 10 Jahre nach der letzten Veröffentlichung.

Mit einem Video zu “Lost Children Of The Universe” hat Lucassen jetzt den ersten Song des Albums im Netz geteilt. Bei dem Song sind Roy Khan und Tony Martin als Sänger zu hören.

Jeder Song wurde von einem anderen Sänger eingesungen, Details dazu verrät Lucassen nach und nach auf Facebook. “Revel In Time” erscheint als Doppel-CD, auf den beiden CDs sind die Songs mit jeweils unterschiedlichen Sängern zu hören.

 

“Revel In Time” gibt es als Ltd. 2CD Digipak, Ltd. Deluxe 3CD+Blu-Ray Artbook (inkl. einem Poster des Cover-Artworks) und als 180g Gatefold 2LP.  CD 2 enthält alternative Versionen der gleichen Songs wie CD 1, jedoch mit anderen Sängern. Außerdem gibt es einen 5.1-Mix, eine hochauflösende Audioversion und ein exklusives, einstündiges Behind the Scenes-Video auf der Blu-ray, die dem Artbook beiliegt.

Das Artwork wurde von Jef Bertels entworfen.

“Wie immer ist Jefs Malerei wunderbar labyrinthisch; ich kann stundenlang davor sitzen und entdecke immer wieder neue Details. Jetzt denkst du vielleicht: “Hey, ist Jef Bertels nicht der  Künstler für AYREON? Daran habe ich natürlich auch gedacht. Aber als ich merkte, wie sehr mir dieses Album gefiel, hatte ich das Gefühl, dass es ein eigenes Bild und einen besonderen Platz neben Jefs anderen Frontcover-Meisterwerken verdiente. Und außerdem habe ich seit den Anfängen von Ayreon immer wieder Regeln gebrochen. Also… da habt ihr es!” (Arjen Lucassen über das Artwork)

Coverdesigner Jef Bertels (links) mit Arjen Lucassen

 

STAR ONE”Revel In Time” Tracklist

1] Fate of Man 5:29
2] 28 Days (Till the End of Time) 7:21
3] Prescient 6:34
4] Back from the Past 4:50
5] Revel in Time 4:38
6] The Year of ’41 6:20
7] Bridge of Life 5:14
8] Today is Yesterday 5:46
9] A Hand on the Clock 5:52
10] Beyond the Edge of it All 4:52
11] Lost Children of the Universe 9:46 (Video bei YouTube)