SLAYER: Trailer zum „The Repentless Killogy“ Kino-Film

slayer-repentless-killogy Live Album Fim

SLAYER verabschieden sich mit einem Film und einem Live-Album in den Ruhestand:  Am 8. Novemer 2019 erscheint der Kurzfilm „The Repentless Killogy“ zusammen mit dem SLAYER-Konzertmitschnitt “The Repentless Killogy, Live At The Forum in Inglewood, CA.” vom 5. August 2017 im Los Angeles Forum.

Jetzt kann man sich auf www.slayer.film einen Trailer ansehen – dort soll man in Kürze auch Karten für die Kinopremiere des Films am 6. November 2019 vorbestellen.

Den Mitschnitt zu „Repentless“ kann man sich bei YouTube ansehen. Die erste Audio-Single „Repentless“ haben SLAYER Mitte September geteilt.

SLAYER Im Kino

„Slayer: The Repentless Killogy“ kann man sich am 6. November 2019 einmalig im Kino ansehen. Der Film läuft in über 1.500 Kinos auf der ganzen Welt präsentiert werden.

Der “Repentless Killogy” Film stammt aus der Feder von BJ McDonnell, der auch Regie führte. Er war auch für die drei Musikvideos ‚You Against You,‘ ‚Repentless,‘ und ‚Pride in Prejudice‘ von SLAYERs letztem Studioalbum „Repentless“ (2015) verantwortlich. Der Kurzfilm und der Konzertmitschnitt wird digital und als Blu-Ray erhältlich sein, zusätzlich gibt es das Konzert auch als Doppel-LP und Doppel-CD.

„The Repentless Killogy“ ist das Finale für SLAYER

“Während wir an den ersten drei Videos gearbeitet haben”, kommentiert McDonnell, „wollten wir die nächsten Abenteuer von SLAYER und Wyatt auf einem Nachfolger-Abum weiterführen. Aber dann haben SLAYER angekündigt, dass ‘Repentless‘ das letzte Album und die letzte Tour sein würde, also sind diese Geschichte, diese Videos und letztendlich ein komplettes Live-Konzert am Ende ein perfekter Abschluss der ‘Repentless’ Abschiedstour. Das ist das Finale für SLAYER. Das ist das Ende dieser Monster.“

Der “Repentless Trilogy” Film beginnt mit drei Musikvideos, die als eine zusammenhängende Geschichte arrangiert wurden und dem Zuschauer den Hauptcharakter, Wyatt vorstellen; ein ehemaliger Neo-Nazi, der in Verbindung zu einer Gang, bekannt als “The Hand Brotherhood” steht, deren Markenzeichen ein blutiger Handabdruck am Schauplatz eines Mordes ist. Vor dem ersten Musikvideo verließ Wyatt die Gang und verliebte sich in Gina. Die beiden tauchten unter, um Wyatts grausamer Vergangenheit zu entkommen und eine Familie zu gründen, aber The Hand Brotherhood konnte das nicht zulassen: Also ermordeten sie Gina, die mit ihrem ersten Kind schwanger war, auf brutale Weise während Wyatt zusehen musste. Der Film springt dann in die Gegenwart, in der Wyatt auf der Flucht vor dem Gesetz und der Nazi-Gruppe ist, aber es sich gleichzeitig auch zum Ziel gemacht hat, The Hand Brotherhood zu vernichten und Vergeltung zu üben.

Viele bekannte Schauspieler sind in der “The Repentless Killogy” zu sehen

In “The Repentless Killogy” erscheinen viele Schauspieler, die bereits in den drei ursprünglichen Videos zu sehen waren. Jason Trost (“Beats of Rage,” “Hatchet III”) als Wyatt, Danny Trejo (“Machete,” “From Dusk Til Dawn”), Richard Speight (“Band of Brothers,” “Supernatural”), Derek Mears (“Agents of S.H.I.E.L.D.”), Jessica Pimentel (“Orange Is The New Black”), Tyler Mane (“X-Men,” “Halloween II”), Bill Moseley (“The Devil’s Rejects,” “The Texas Chainsaw Massacre 2”), Caroline Williams (“The Texas Chainsaw Massacre 2,” “Sharknado 4”) und Sean Whalen (“Twister,” “The People Under The Stairs”).

SLAYER hatten im Juli bereits einen Mini-Teaser mit dem Titel „Coming Fall 2019“ bei YouTube  sowie einen ersten Trailer  veröffentlicht. In dem 50sekündigen Clip sind neben Live-Szenen auch die Schauspieler Danny Trejo und Jessica Pimentel zu sehen, seitdem wurde über einen Fim spekuliert.

SLAYER “The Repentless Killogy, Live At The Forum in Inglewood, CA.” Tracklist

CD 1:
1. Delusions Of Saviour
2. Repentless (Video bei YouTube)
3. The Antichrist
4. Disciple
5. Postmortem
6. Hate Worldwide
7. War Ensemble
8. When The Stillness Comes
9. You Against You
10. Mandatory Suicide
11. Hallowed Point
12. Dead Skin Mask
CD 2:
1. Born Of Fire
2. Cast The First Stone
3. Bloodline
4. Seasons In The Abyss
5. Hell Awaits
6. South Of Heaven
7. Raining Blood
8. Chemical Warfare
9. Angel Of Death

andrea
Kümmere mich seit 1999 um Reviews, Interviews und den größten Teil der *Verwaltung*, Telefon-Dienst, Beschwerdestelle, Versandabteilung, Ansprechpartner für alles, Redaktionskonferenz-Köchin...