KERRY KING: Club-Konzerte in Deutschland – Soloalbum “From Hell I Rise” erscheint im Mai 2024

„Mir war schnell klar, dass es das noch nicht gewesen sein kann. Ich hatte nie den Plan, nie wieder zu spielen”, sagte SLAYER-Gitarrist KERRY KING. Nachdem SLAYER 2019 zu Grabe getragen wurden, veröffentlicht KERRY KING am 17. Mai 2024 sein Soloalbum “From Hell I Rise”, das Album erscheint via Reigning Phoenix Music.

Im Juni präsentiert KERRY KING sein neues Projekt live in Deutschland: Zum einen spielt die Band bei ROCK AM RING und ROCK IM PARK, nun hat KING auch via Instagram zwei Clubshows angekündigt:

11. Juni 2024 – Hamburg, Große Freiheit 36
12. Juni 2024 – Berlin, Huxleys neue Welt

Der Kartenvorverkauf startet am Donnerstag, 29. Februar 2024 um 11 Uhr.

Zur Besetzung der KERRY KING-Band gehören Schlagzeuger Paul Bostaph (SLAYER), Bassist Kyle Sanders (HELLYEAH), Gitarrist Phil Demmel (ex-MACHINE HEAD) und Sänger Mark Osegueda (DEATH ANGEL).

KERRY KING veröffentlicht erste Single “Idle Hands”

Mit “Idle Hands” bei YouTube stellte KERRY KING Anfang Februar den ersten Song der Platte vor und verspricht:

„Wenn du jemals SLAYER in irgendeiner Phase unseres Schaffens gemocht hast, gibt es etwas auf dieser Platte, das dir gefallen wird, sei es klassischer Punk, schneller Punk, Thrash oder einfach nur Heavy Metal!“

Josh Wilbur hat “From Hell I Rise” produziert, eingespielt wurde das Album in zwei Wochen in den Henson Studios  in Los Angeles. Über die Zusammenarbeit mit KERRY KING sagt Wilbur:

„Er ist Kerry King von SLAYER, ich habe diese Band millionenmal gehört. Er ist einfach präsent. Kerry hat kein übersteigertes Ego, aber er besitzt ein gesundes Selbstvertrauen, was eine gute Sache ist. So stellt man sich einen Rockstar vor und wünscht sich ihn für seine Band. Er wirkt nie wie ein Idiot oder böser Kerl. Aber er weiß, was er will und redet nicht um den heißen Brei herum. Er sagt nicht einfach: ‚Das geht so nicht’, sondern weiß genau, wie er die Sache haben will. Sehr direkt, aber immer mit dem erforderlichen Maß an Respekt und Können. Es hat wirklich Spaß gemacht, mit Kerry zu arbeiten.“

Laut King befasst sich sein neues Material mit:

„diversen religiösen und kriegsnahen Themen. Musikalisch zwischen schweren Riffs, punkigen Einlagen sowie doomigen und düsteren Elementen. Dies alles versetzt mit einer höllischen Geschwindigkeit. Selbst mit einem komplett fertigen Album in den Händen habe ich noch enorm viele Songs in der Hinterhand, die es fertigzustellen gilt. Hier weiß ich, was ich zu tun habe… Erstens Musik, zweitens Metal. Das ist seit 40 Jahren ein Teil meines Lebens und ich bin noch lange nicht fertig.“

kerry-king-from-hell-i-rise-album-cober

Total
0
Shares
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner