blank

ROCK AM RING 2021 und ROCK IM PARK 2021 sowie 5 weitere Festivals abgesagt

Das werden wohl leider nicht die letzten Absagen bleiben: Das ROCK AM RING und das ROCK IM PARK  finden auch 2021 wegen der Corona-Pandemie nicht statt. Im kommenden Jahr sollen die beiden Open Air  vom 3. bis zum 5. Juni 2022 stattfinden.

Ausfallen müssen in diesem Jahr auch die  Festivals DEICHBRAND, HURRICANE, SOUTHSIDE, SONNEMONDSTERNE und GREENFIELD.

Die Veranstalter haben sich “aufgrund der weiterhin bestehenden unsicheren Infektionslage” zu einer Absage entscheiden. Das teilte heute Eventim in einer Pressemitteilung mit.

Die Open Airs werden von 2021 auf das kommende Jahr 2022 verschoben. Tickets für 2021 gelten auch für 2022, weitere Informationen dazu sowie zu Umtausch- oder Gutscheinlösungen soll es jeweils in Kürze dazu auf den Homepages der Festivals geben:

rock-am-ring.com

rock-im-park.com

deichbrand.de

hurricane.de

southside.de

sonnemondsterne.de

greenfieldfestival.ch

 

Klaus-Peter Schulenberg, CEO von CTS EVENTIM, sagte: „Wir bedauern die Absage sehr und teilen die Enttäuschung aller Beteiligten. Aber Sicherheit und Schutz der Gesundheit von Fans, Künstlern, Festival-Teams und Partnern gehen selbstverständlich vor. Klar ist aber auch, dass die weiterhin unsichere Lage die dramatische wirtschaftliche Situation der Livemusik-Branche weiter verschärft. Wir arbeiten auf vielen Ebenen daran, dass Livekultur möglichst schnell und sicher auf die Bühne zurückkehren kann.“

Dr. Frithjof Pils, Geschäftsführer von EVENTIM LIVE, fügte hinzu: „2021 sollte eigentlich der Sommer des Wiedersehens werden und die Festivalveranstalter haben viel Arbeit und Zeit in Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte investiert, um dieses möglich zu machen. Angesichts der weiterbestehenden epidemischen Lage und verbundener Auflagen mussten wir jetzt jedoch schweren Herzens einsehen, dass Festivals dieser Größenordnung zur Zeit noch nicht durchführbar sind. Wir richten unser Augenmerk daher nun auf den Festivalsommer 2022 und wollen diesen für uns alle unvergesslich machen.“

Cookie Consent mit Real Cookie Banner