iron-maiden-the-future-past-tour-2023

IRON MAIDEN: The Future Past Tour 2023 – Konzerte in Leipzig, Hannover, Frankfurt & Zusatzkonzerte in München, Dortmund

IRON MAIDEN sind auch im kommenden Jahr in Europa auf Tour: Die Band hat jetzt die ersten Dates der “The Future Past Tour” bekannt gegeben. Das Besondere ist die Setlist mit Schwerpunkten auf dem 1986 erschienenen Album “Somewhere In Time” und einigen bislang nicht live gespielten Songs des aktuellen Albums “Senjutsu“.

Jetzt haben IRON MAIDEN aufgrund der hohen Nachfrage zwei weitere Zusatzshows bekannt gegeben: Sowohl in Dortmund als auch in München spielen die Briten jeweils ein weiteres Konzert – am 26. Juli 2023 in Dortmund, am 1. August 2023 in München. Der Vorverkauf für die beiden Zusatzgigs startet am 3. November 2022.

Zuletzt hatte man die Termine für die “The Future Past” Tour bekannt gegeben, in Deutschland gibt die Band Konzerte in Leipzig, Hannover, Dortmund, Frankfurt und München.

Der Kartenvorverkauf startete am 28. Oktober 2022, Fanclub-Mitglieder können sich bereits ab 24. Oktober Karten sichern. Laut IRON MAIDEN kommen noch weitere Konzerttermine hinzu, es soll allerdings keine weiteren Shows in Deutschland geben. IRON MAIDEN werden außerdem als Headliner beim WACKEN OPEN AIR 2023 spielen.

IRON MAIDEN The Future Past Tour 2022

(Stand 2. November 2022)

Juni 2023
11 – Quarterback Immobilien Arena, Leipzig (Support THE RAVEN AGE)
13 Tauron Arena, Krakow, POLAND
19 Hallenstadion, Zurich, SWITZERLAND
21 – Zag Arena, Hannover (Support THE RAVEN AGE)
24 3Arena, Dublin, IRELAND
26 Ovo Hydro, Glasgow, SCOTLAND
28 First Direct Arena, Leeds, ENGLAND
30 AO Arena, Manchester, ENGLAND

Juli 2023
03 Motorpoint Arena, Nottingham, ENGLAND
04 Utilita Arena, Birmingham, ENGLAND
07 O2 Arena, London, ENGLAND
11 Ziggo Dome, Amsterdam, THE NETHERLANDS
13 Sportpaleis, Antwerp, BELGIUM
15 The Return of the Gods Festival, Milan, ITALY
25 – Westfalenhalle, Dortmund (Support THE RAVEN AGE)
26 – Westfalenhalle, Dortmund (Support: LORD OF THE LOST)

29 – Festhalle, Frankfurt (Support THE RAVEN AGE)
31 – Olympiahalle, München (Support THE RAVEN AGE)

August 2023
01 – Olympiahalle, München (Support: LORD OF THE LOST)

 

 

 

IRON MAIDEN-Bassist Steve Harris erklärt die Idee hinter der Tour:

“Nach der Veröffentlichung unseres letzten Albums ‘Senjutsu’ haben wir unsere ‘Legacy of the Beast’-Tour ein wenig aktualisiert und eröffenen das Konzert mit den ersten drei Songs des Albums und einem Bühnenbild mit einer japanischen Pagode. Da es nicht besonders sinnvoll wäre, dies für eine Senjutsu-Albumtour zu wiederholen, haben wir über andere Optionen nachgedacht und uns entschieden, ‘Somewhere In Time’ wieder aufleben zu lassen. Die Tour zu diesem Album spielte bislang keine Rolle in unseren History-Touren, die auf unseren Konzertvideos aus den 80ern basieren. Leider haben wir die “Somewhere In Time”-Tour damals nicht gefilmt (der Manager ist schuld!). Wir haben im Laufe der Jahre viele Anfragen von Fans bekommen, die sich die Songs des Albums wünschten – also werden wir sie jetzt spielen, und natürlich auch ein paar andere, von denen wir wissen, dass sie euch gefallen werden! Es für uns auch ein großartiges Erlebnis werden, endlich einige der epischen Tracks von Senjutsu zu spielen, wir haben lange darauf gewartet! 2023 wird eine aufregende Zeit, und wir freuen uns schon darauf, euch alle in Großbritannien, Irland und Europa wiederzusehen.

Total
0
Shares
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner