HANK VON HELVETE ist tot

HANK VON HELVETE ist am Freitag, 19. November 2021, gestorben. Er wurde nur 49 Jahre alt.

Hans-Erik Dyvik Husby, so der bürgerliche Name des Norwegers, war fast 20 Jahre lang Frontmann von TURBONEGRO. 1998 lösten sich TURBONEGRO auf, unter anderem wegen HANK VON HELVETEs Heroinsucht. 2002 kam es zur Reunion, 2007 erschien das Album “Retox”. 2010 verließ HANK VON HELVETE die Band wieder und war danach mit seinem Projekt DOCTOR MIDNIGHT & THE MERCY CULT sowie als Solokünstler unter dem Namen HANK VON HELL aktiv.

Wir sind dankbar für die Zeit, die Momente und die Magie, die wir in den Jahren 1993-2009 mit Hans-Erik in Turbonegro teilen durften. Er war ein charismatischer Frontmann, der Humor und gleichzeitig auch Verletzlichkeit ausstrahlte – er machte einen entscheidenden Teil der Band aus. Er war ein warmherziger und großherziger Mensch, ein spirituell und intellektuell suchender Mensch, der mit jedem das Gespräch suchte. Wir sind stolz auf das, was wir Rockbrüder mit TURBONEGRO geschaffen haben – unsere Musik, unsere Charaktere, unser ganzes Universum.
Hank Von Helvete bleibt eine Ikone in der Geschichte der norwegischen Rock- und Popkultur und hat sich auch in der internationalen Rock’n’Roll-Gemeinde einen Namen gemacht.
Schauspieler, Romantiker und Entertainer – Hank ließ Zeit seines Lebens keinen Zweifel daran, dass sein Zuhaus edie Bühne war,  dass er das Rampenlicht und die Aufmerksamkeit des Publikums liebte.
Unsere Gedanken und Herzen sind bei seiner Familie.
Ruhe in Frieden (TURBONEGRO auf Facebook zum Tod Hank Von Helvetes)