AUTOPSY: veröffentlichen mit „Live in Chicago“ ihr erstes offizielles Livealbum

AUTOPSY: veröffentlichen mit „Live in Chicago“ ihr erstes offizielles Livealbum

AUTOPSY bringen am 30. Oktober 2020 das Livealbum „Live in Chicago“ raus. Darauf zu hören sind Songs aus drei Jahrzehnten Bandgeschichte sowie ein bislang unveröffentlichter Track mit dem Titel „Maggots in the Mirror“.

Das Konzert wurde kurz vor dem Lockdown am 7. März 2020 im Reggie’s Rock Club in Chicago aufgenommen.

AUTOPSY-Sänger Chris Reifert erinnert sich an die Show: „Wir sind glücklich, dass dieses Konzert noch möglich war – etwa eine Woche später waren unsere Heimatstädte abgeriegelt. Wir waren zum vierten Mal im Reggie’s, es ist einer unserer Lieblingsclubs. Es war wirklich ein perfekter Trip: Die Flüge waren pünktlich, alle waren gut gelaunt, wir spielten mit Killer-Bands, bekamen gutes Essen, sahen alte Freunde wieder und Gras war in Chicago gerade legal geworden. Außerdem lieben wir das Publikum dort. Ich bin froh, dass wir nicht wussten, was auf uns zukommt, denn das hätte die Atmosphäre definitiv gedämpft“.

Der Mix von „Live in Chicago“ ist von Adam Munoz, das Cover-ARtwork stammt von Wes Benscoter.

AUTOPSY „Live In Chicago“ Tracklist

1. Severed Survival [04:04]
2. Twisted Mass Of Burnt Decay [02:21]
3. Disembowel [04:42]
4. Ridden With Disease [05:10]
5. In The Grip Of Winter [04:42]
6. Arch Cadaver [03:58]
7. Fleshcrawl (0:43)
8. Torn From The Womb [03:43]
9. Embalmed [03:52]
10. Gasping For Air [04:26]
11. Voices [02:15]
12. Maggots In The Mirror [01:39]
13. Burial [03:49]
14. Critical Madness [05:04]
15.Service For A Vacant Coffin [04:05]
16. Pagan Saviour [04:34]
17. Charred Remains [04:46]
18. Fuck You!!! [02:05]

andrea
Kümmere mich seit 1999 um Reviews, Interviews und den größten Teil der *Verwaltung*, Telefon-Dienst, Beschwerdestelle, Versandabteilung, Ansprechpartner für alles, Redaktionskonferenz-Köchin...