ALICE COOPER: „Live From The Astroturf“ mit Reunion-Show von 2015

Schock-Rocker ALICE COOPER gründete seine Band bereits 1968, 1974 trennte man sich. Im Oktober 2015 überzeugte Plattenladenbesitzer und Superfan Chris Penn die Originalbesetzung, sich für einen ganz besonderen Auftritt bei Good Records, seinem Plattenladen in Dallas, Texas/USA, wieder zu vereinen. Diese Show wurde mitgeschnitten und erscheint nun am 30. September 2022 erstmals weltweit.

ALICE COOPER´s Reunion-Show 2015 „Live From The Astroturf“ für zuhause

Die Dokumentation erscheint nun erstmals auf DVD bzw. Blu-ray als exklusiver Video-Bonus zur limitierten CD- und Vinyl-Erstauflage. Bisher gab es sie nur im mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilm „Live From The Astroturf, Alice Cooper” auf Filmfestivals.
Es gibt folgende Formate:
Ltd. CD+Blu-ray Digipak / Ltd. Apricot
1LP+DVD Gatefold / Ltd. Glow In The Dark
1LP+DVD / Ltd. Curacao
1LP+DVD Gatefold

Alice Cooper (Gesang), Michael Bruce (Gitarre), Dennis Dunaway (Bass) und Neal Smith (Schlagzeug) bekamen auf der Bühne Verstärkung von Ryan Roxie, der für den 1997 verstorbenen Leadgitarrist Glen Buxton einsprang. Das Publikum erwartete vorher eine Signierstunde von Dennis Dunaways im Zuge seiner Buchveröffentlichung „Snakes! Guillotines! Electric Chairs!“.

Die Tracklist von „Live From The Astroturf“:

Caught In A Dream (Vinyl Side A)
Be My Lover
I’m Eighteen
Is It My Body
No More Mr. Nice Guy
Under My Wheels (Vinyl Side B)
School’s Out
Elected
Desperade (Bonus-Track)

DVD/Blu-ray
(Laufzeit: mehr als 100 Minuten)
Dokumentation mit allen Live-
Performances
+Extras:
-Musikvideo “I’m Eighteen (Live From The Astroturf)”
-Musikvideo “Under My Wheels (Live From The Astroturf)”
-Ausführliches Interview mit Dennis, Michael und Neal