SHEPHERD: Das Doom Shall Rise Special

SHEPHERD: Das Doom Shall Rise Special

Biografie

SHEPHERD kommen aus Berlin. Gegründet im Jahre 1999 spielten die Vier vorerst in und um Berlin, während sie im Proberaum an ihrem eigenen Sound feilten. Zu den Gründungsmitgliedern zählen mit Nico Kozik (ex-SISSIES,

Ex-PAYOLA) und Andreas „Kanzler“ Kohl (VISIONS Magazin, PERSONA NON GRATA) zwei nicht unbeschriebene Blätter der deutschen Musikszene.

Nach diversen Gigs und einer Unzahl fertiger Songs begab sich die Band im Frühjahr/Sommer 2002 ins Studio um den Longplayer „Laments“ einzuspielen, der 2003 auf Exile On Mainstream Records erschien. Zwischenzeitlich spielten SHEPHERD auf Tour mit den Bostoner Noise-Helden ISIS, auf dem Stoned From The Underground Festival 2002 und mit Greg Anderson’s (GOATSNAKE, ENGINE KID) SUNNO)))-Projekt.

2003 spielten SHEPHERD ein weiteres Mal auf dem Stoned From The Underground Festival, dieses Mal als unangekündigter Überraschungsgast. Im Anschluss daran begab sich der Vierer auf eine ausgedehnte Europa-Tour mit Scott „Wino “ Weinrichs (SAINT VITUS, THE OBSESSED, SPIRIT CARAVAN) neuer Band THE HIDDEN HAND.

Derzeit befinden sich SHEPHERD in Washington, DC um mit Bruce Falkinburg (u.a. CLUTCH, THE HIDDEN HAND, UNORTHODOX, BLUETIP) eine neue Platte aufzunehmen, die pünktlich zum DSR am Start sein wird.

Hörproben

Im Plattenladen um die Ecke – wir habens nicht so mit der digitalen Welt…

Unsere Musik wird gerne folgendermaßen beschrieben:

Doom

Dieser Song ist unser ultimatives Doom-Statement:

Jeder einzelne Song von uns ist ein Doom-Statement! Warum? Weil wir nie etwas anderes machen werden.

Warum habt ihr die bizarre Welt des Doom gewählt, um eure Musik zu kreieren?

Die Frage müsste heißen, warum der Doom nach BLACK SABBATH, SAINT VITUS, PENTAGRAM und TROUBLE ausgerechnet uns ausgesucht hat, um ihn weiterzuleben.

Wir sind in der Pflicht!

Die Kunst am doomen ist für uns:

Es ist keine Kunst! Es ist Passion!

Deshalb wollten wir unbedingt dieses Jahr beim Doom Shall Rise mit von der Partie sein:

Einmal mit COUNT RAVEN, MOURNING BELOVETH, DRECKSAU, NORTHWINDS, ORODRUIN, PENANCE, PANTHEIST, SPANCER, SPIRITUS MORTIS, THEE PLAGUE OF GENTLEMEN, THE DOOMSDAY CULT, WALL OF SLEEP und WHILE HEAVEN WEPT auf derselben Bühne stehen.

Das sind für uns die Highlights auf dem Doom Shall Rise:

COUNT RAVEN, MOURNING BELOVETH, DRECKSAU, NORTHWINDS, ORODRUIN, PENANCE, PANTHEIST, SPANCER, SPIRITUS MORTIS, THEE PLAGUE OF GENTLEMEN, THE DOOMSDAY CULT, SHEPHERD, WALL OF SLEEP und WHILE HEAVEN WEPT

Live kann man von uns erwarten:

eine Menge

Weitere musikalische Projekte

THE GLOVES (Drummer + Basser)

HOPECENTER (Basser)

Homepage:

Wie gesagt, wir haben´s nicht so mit der digitalen Welt. Wer mit uns kommunizieren will, ist herzlich eingeladen auf:

www.hellridemusic.com/shepherd

Was wir noch zu sagen hätten:

Listen To BLACK SABBATH!

Fierce
.