WIZZARD: Tormentor

WIZZARD: Tormentor

Und wieder so ein Appetizer oder Zeit-zwischen-zwei-CDs-Überbrückungs-Dingens. „Tormentor“ bietet neben dem gleichnamigen ultimativen Song zum Wimp reapen mit „I Am The King“ und „Get Slaughtered“ zwei Songs, die nicht auf der letzten CD „Songs Of Sin And Decadence“ vertreten waren. Daneben wird mit dem JUDAS PRIEST-Cover „Breaking The Law“ bewiesen, dass großartige Songs auch durch nicht ganz so adäquate Vocals nicht zu verhunzen sind. Versteht mich nicht falsch, auch die Version der trinkfreudigen Skandinavier ist gelungen, aber das Original mit Halford ist nun mal kaum zu toppen. Damals war er schließlich auch weder ein Wendehals noch eine Federboa tragende Tunte. Aber das nur am Rande, gell Fierce? Ob man für „Tormentor“ unbedingt seinen Monatsvorschuß verjubeln muß lasse ich mal dahingestellt. Außerdem bin ich immer noch sauer, dass wir für das Review von „Songs Of Sin And Decadence“ auf das klischeemäßige Tittencover verzichten mußten. So kann ich einfach nicht arbeiten. Für nähere Infos zur Musik: siehe dort. Ich bin jetzt einfach zu erschöpft vom Wimp reapen.

Wings

Tracklist:

1.Tormentor (Wimp Reaper) 2.I Am The King 3.Breaking The Law 4.Get Slaughtered

Wings
Seit November 1999 liefert Nils ("Wings") jährlich Reviews, um die Fahne des wahren METALs hochzuhalten!