TORCH: Reignited

TORCH: Reignited

TORCH aus dem schwedischen Eskilstuna machten in den frühen Achtzigern mit zwei EPs und den beiden Longplayer „Torch“ und „Electrikiss“ kurzzeitig auf sich aufmerksam, lösten sich aber bereits 1986 wieder auf. Rekordverdächtige 36 Jahre nach dem letzten Release neuer Titel (2009 erschien mit „Dark Sinner“ noch eine Kompilation mit Neueinspielungen und zwei neuen Songs) kommt die Band tatsächlich mit einer Veröffentlichung mit komplett neuen Tracks aus der Hüfte. Erstaunlicherweise fast im kompletten Original-Lineup, lediglich ein zweiter Gitarrist wurde mit Håkky zusätzlich besetzt.

Was als Erstes auffällt ist der Bombensound, den Jacob Hansen (u.a. U.D.O., PRETTY MAIDS VOLBEAT) TORCH verpasst und der bei „Reignited“ bei Mix und Mastering ganze Arbeit geleistet hat. Druckvoll und transparent blasen die zumeist im stampfenden Midtempo angesiedelten Songs aus den Boxen.

TORCH haben ein großes Vorbild: ACCEPT

Als Nächstes und prägendstes Element macht sich die extreme ACCEPT-Orientierung des kompletten Albums bemerkbar. Klassische Riffs, melodische Soli, massenhaft Gangshouts und super eingängige Gesangslinien erinnern durchgängig an die Solinger Stahlschmiede.

Bassist Ian Greg hat sein Handwerk anscheinend in der Peter Baltes Musikschule gelernt, Frontmann Dan Dark (der bürgerlich übrigens auf den schönen Namen Östen Bidebo hört) macht uns den Dirkschneider und die Gitarristen haben auch schon mal von Wolf Hoffmann gehört.

Das ist natürlich alles andere als originell, macht aber trotzdem Laune. Einzig ein wenig mehr Abwechslung wäre wünschenswert, denn die besten Momente hat die Band, wenn das Gaspedal so wie im Opener, oder „Feed The Flame“ mal durchgetreten wird. Ansonsten bewegt man sich im gepflegten Midtempo, hat mit Songs wie „Snake Charmer“ aber auch den einen oder anderen Stinker an Bord.

Veröffentlichungstermin: 25.09.2020

Spielzeit: 42:10 Min.

Line-Up:
Dan Dark – Vocals
Chris J First – Guitars
Håkky – Guitars
Ian Greg – Bass
Steve Streaker – Drums

Produziert von Jacob Hansen
Label: Metalville

Homepage: www.torchrocknroll.com

Tracklist von TORCH Reignited:

  1. Knuckle Duster
  2. Collateral Damage
  3. All Metal, No Rust
  4. Feed The Flame
  5. In The Dead Of Night
  6. Cradle To Grave
  7. Snake Charmer
  8. Intruder
  9. To The Devil His Due
Wings
Schon seit November 1999 bei vampster, liefert Nils ("Wings") CD- und Live-Reviews, um die Fahne des wahren METALs hochzuhalten! Ein paar Randbereiche wie Southern Rock und klassischer Hard Rock dürfen dabei nicht fehlen.