PERSONAL WAR: The Inside

Bei PERSONAL WAR handelt es sich um eine vielversprechende Nachwuchsband aus deutschen Landen. Auf "The Inside" bieten PERSONAL WAR Speed/Thrash/Power Metal in einer gelungenen Mixtur aus einem "Ende der 80er-Thrash"-Style und modernem Sound.

Bei PERSONAL WAR handelt es sich um eine vielversprechende Nachwuchsband aus deutschen Landen. Die Band wurde 1996 von Matthias Zimmer (Gitarre, Gesang) und Martin Buchwalter (Schlagzeug) gegründet und hat neben zwei Demos bereits Veröffentlichungen auf dem zweiten RockHard-Unerhört-Sampler sowie dem AFM-Promotion-Sampler vorzuweisen. Die mir nun vorliegende erste CD “The Inside” wurde im Sommer 1998 aufgenommen.

Auf “The Inside” bieten PERSONAL WAR Speed/Thrash/Power Metal in einer gelungenen Mixtur aus einem Ende der 80er-Thrash-Style und modernem Sound. Das Songwriting ist sehr traditionell gehalten, auf dem gut 60 Minuten langen Longplayer dominieren die meist zweistimmigen Gitarren bei sehr solider Rhythmusarbeit. Hier wurde eine gute Balance zwischen Technik und Melodie gefunden.

“The Inside” macht neugierig auf den bereits angekündigten Nachfolger

Die elf Songs des Albums bieten ein durchweg hohes Niveau und viel Abwechslung, viele Feinheiten in den Songs erschließen sich erst nach mehrmaligem Hören. In allen Songs findet sich viel Liebe zum Detail, wobei hier besonders das Instrumental “Remembrances” hervorsticht, das unendlich viele kleine Melodien in sich birgt und immer wieder neu und interessant klingt.

Gesanglich orientiert man sich stark an METALLICA, was stellenweise etwas negativ aufstößt. Dass Matthias Zimmer dies gar nicht nötig hat, beweist er beispielsweise bei der sehr gelungenen Coverversion von “Johnny B.”, bei der man sich nicht nur auf ein Nachspielen beschränkte, sondern es in typischer PERSONAL WAR-Manier umsetzte.

PERSONAL WAR bieten mit “The Inside” ein solides Debüt, das neugierig auf den bereits angekündigten Nachfolger macht!

PERSONAL WAR “The Inside” Tracklist

The Inside
D.O.P.
Between God & Evil
Hornet
More Than A Puppet
One Foot In The Grave
Fear Of Death
Remembrances
Putrefaction Of Mind
Conditioned By Time

Line-Up:

Matthias Zimmer – Gitarre, Gesang
Sascha Kerschgens – Gitarre
Frank Buchenwalter – Bass
Martin Buchenwalter – Schlagzeug

Spielzeit: 60:10 Minuten

Label: Gernhart Records