METALIUM: State Of Triumph – Chapter Two –

METALIUM: State Of Triumph – Chapter Two –

Verstehe ich nicht. Klar ist State Of Triumph – Chapter Two – ein klasse Album, bei dem besonders Schlagzeug und Gesang überzeugen. Das Henning Basse einer der besten deutschen und europäischen Shouter ist, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Hört Euch den Anfang der Coverversion Music an, der Mann kann ALLES singen. Und Mark Cross? Da bleibt nur die Frage: wer war Mike Terrana? Unglaublich, was nimmt der Junge für Drogen? Die absolut vollpfündige Bedienung aller Drumfetischisten. Das Songwriting stimmt ebenfalls, man hat sich im Vergleich zum Debüt gesteigert, die Neuzugänge Cross und Jack Frost (der angeblich festes Mitglied ist) sind gut integriert und illustre Gäste stehen auch auf der Liste. So trägt Ex-RAINBOW Tastenmann Paul Morris wesentlich zum Gelingen des zweiten Kapitels bei, während Ex-VELVET VIPER/ ZED YAGO Frontfrau Jutta Weinhold eher kurzzeitig auf sich aufmerksam macht. Und trotzdem ist das Album nicht der überall abgefeierte Überflieger. Ein gutes Album, das meiner Ansicht nach aber nicht besonders aus der Masse stilverwandter Scheiben hervorsticht.

Wings

Besetzung:

Henning Basse – v

Jack Frost – g

Matthias Lange – g

Lars Ratz – b

Mark Cross . dr

Tracklist:

1.The Elements 2.Steel Avenger 3.Years Of Darion 4.Break Out 5.Erania 6.Stygian Flames 7.Prophecy 8.Eye Of The Storm 9.Inner Sight 10.State Of Triumph 11.Music

Massacre Recors

26.06.2000

Wings
Seit November 1999 liefert Nils ("Wings") jährlich Reviews, um die Fahne des wahren METALs hochzuhalten!