LORD BELIAL: Rapture

Um LORD BELIAL war es lange still – 2008 ließen die schwedischen Black Metaller das letzte Mal mit “The Black Curse” von sich hören. Mit “Rapture” steht das neunte Album in den Startlöchern und LORD BELIAL setzen vor allem auf zwei Komponenten: Satan und Schnelligkeit. Die Produktion ist entsprechend modern und man denkt unmittelbar an DARK FUNERALs aktuelles Album “We Are the Apocalypse”, wenn “Rapture” aus den Boxen ballert. 

Fern der Ursprünge

“Rapture” zeigt vor allem, wie weit LORD BELIAL von ihren Anfängen weg sind. Thematisch spielt Luzifer noch immer die Hauptrolle, aber musikalisch ist “Enter the moonlight gate” lange, lange her. Das rasante “On a Throne of Souls” könnte auch von DARK FUNERAL sein und die typisch schwedischen Lead-Harmonien erinnern an neuere SETHERIAL oder NAGLFAR. Damit bedienen LORD BELIAL anno 2022 ein ganz spezifisches Fan-Segment und “Rapture” erlaubt sich keine handwerklichen Schwächen. Gleichzeitig fehlt es aber etwas an der Atmosphäre aus frühen Zeiten und den neuen Songs mangelt es an Eigenständigkeit. Wer schnellen Schwarzmetall schwedischer Machart völlig angefressen (aber wirklich völlig angefressen) sammelt, wird an LORD BELIALs “Rapture” seine dunkle Freude haben – wer auf Wiedererkennungswert und fesselnde Atmosphäre abfährt, bleibt wohl lieber nostalgisch verhaftet bei “Enter the moonlight gate”. 

Veröffentlichungsdatum: 27.05.2022

Spieldauer: 50:00

Label: Hammerheart Records

Website: https://www.facebook.com/lordbelialband

Line Up
Micke Backelin – Drums, Bass
Niclas Pepa Green – Gitarren, Bass
Thomas Backelin – Gitarren, Vocals, Bass

LORD BELIAL “Rapture” Tracklist

01. Legion
02. On a Throne of Souls (Audio bei YouTube)
03. Rapture of Belial
04. Destruction
05. Belie all Gods (Audio bei YouTube)
06. Evil Incarnate
07. Lux Luciferi (Audio bei YouTube)
08. Infinite Darkness and Death
09. Alpha and Omega
10. Lamentations