LES CHANTS DE NIHIL: Le tyran et l`esthète

LES CHANTS DE NIHIL aus der Bretagne sind seit 2007 in schwarzmetallischen Gefilden unterwegs. “Le tyran et l`esthète” ist das fünfte Album der Bretonen und gebärt sich modern, sperrig und professionell. Die Produktion fängt die Kapriolen der Franzosen passend und druckvoll ein und LES CHANTS DE NIHIL sind definitiv mehr als reichhaltig.

Atmosphärische Blicke nach Norwegen

LES CHANTS DE NIHIL ziehen auf “Le tyran et l`esthète” dann gleich zahlreiche Register. “Entropie des conquêtes éphémères” verbindet hymnischen Gesang mit Raserei, wie man dies aus den “Nightside Eclipse”-Zeiten EMPERORs kennt. Auch Parallelen zu den früheren Zeiten von BORKNAGAR oder ENSLAVED lassen sich erkennen. Ihre Huldigung der norwegischen Vorbilder überschreitet jedoch nicht die Sprachgrenze – LES CHANTS DE NIHIL setzen auf französische Lyrics. Wie auf DARKENHÖLDs “Arcanes & sortilèges”-Album funktioniert das ausgezeichnet und LES CHANTS DE NIHIL strafen alle Klischees Lügen, die bei Französisch an nichts Böses denken können. 

Wer ist der Tyrann, wer der Ästhet

“Ma doctrine, ta vanité” lässt zu Beginn vom Tempo und dem Gesang her an eine düstere Variante der Marseillaise denken und die Bretonen verbinden im restlichen Verlauf kämpferisches Kreischen mit epischer Melodieführung. Interessant ist, dass LES CHANTS DE NIHIL immer wieder den Bass prominenter ins Soundbild rücken – was dann im Titeltrack seinen Höhepunkt erreicht. In “Le tyran et l`esthète” trägt die Bassline den Song vorwärts, bis er wieder inklusive bewusst disharmonischem Gesang über die Hörerin hereinbricht. LES CHANTS DE NIHIL wissen gekonnt mit Songspannungsbögen zu spielen und so ist “Le tyran et l`esthète” ein widerspenstiges, ambitiöses Album, das bei anspruchsvollen Black Metal-Gourmets definitiv auf dem Menü stehen sollte. 

Veröffentlichungsdatum: 22.01.2021

Spieldauer: 52:00

Label: Les Acteurs de l`Ombre Productions

Website: https://leschantsdenihil.bandcamp.com

Line Up
Mist – Gitarren
Jerry – Vocals, Gitarren, Songwriting, Lyrics
Thomas – Drums
Youenn – Bass

LES CHANTS DE NIHIL “Le Tyran et l’Esthète” Tracklist

1. Ouverture
2. Entropie des conquêtes éphémères
3. Ma doctrine, ta vanité (Video bei YouTube)
4. L’adoration de la Terre
5. Danse des mort-nés
6. Le tyran et l’esthète
7. Ode aux résignés
8. Lubie hystérie
9. Sabordage du songeur et final