DORO: Celebrate (The night of the warlock) [Single]

DORO: Celebrate (The night of the warlock) [Single]

Wow, 25 Jahre ist es schon her, dass Fräulein Pesch sich mit Babyspeck und den Jungs von WARLOCK aufmachte, sich einen festen Platz in der Heavy-Rock-Welt zu schaffen. Heute kann man sie wohl als letzte echte Metal Queen sehen, ohne die diese Metal-Szene kaum vorstellbar ist. Als Anheizer für das im Januar erscheinende neue Album gibt es nun mit Celebrate (The night of the warlock) eine Single mit fünf Songs.

Der Titelsong ist ein typischer DORO-Rocker, der erfreulich heavy und zeitlos aus den Boxen kommt. Als Fan wippt das Haupt, so wünscht man sich DORO. Allein das zarte Yeah vor dem Solo macht schon Spaß. Den Refrain singt passend ein Haufen Die-Hard-Fans mit. Tja, diesen guten Song gibt es noch mal feat. Biff Byford (SAXON), wobei Herr Byford sich beim Auftakt lautstark zu Worte meldet, ansonsten den Refrain im Hintergrund recht unspannend mitträllert. Als SAXON-Fan gibt es keinen Grund, nur wegen Biff zuzugreifen, das lohnt sich nicht. Bei Runde Drei gibt es dann einen amtlichen Frauenchor, die GIRLSCHOOL-Mädels und reichlich Kolleginnen stimmen mit ein, vor allem Angela von ARCH ENEMY und HOLY MOSES´s Sabrina sind unschwer herauszuhören. Eine nette Idee und weitaus unterhaltsamer als die zweite Version.
Dazu gibt es mit The night of the warlock einen ordentlichen Oldschool-Rocker, der – man vermutet es schon – deutlich in Richtung alte WARLOCK geht. Abschließend gibt es die Ballade Resque me, welche die Handschrift von Jean Beauvoir (VOODOO X, CROWN OF THORNS) trägt. Eine typische einfühlsame DORO-Ballade, live sicher ein Garant für ein Lichtermeer aus Feuerzeugen.

Sieht man mal von der Nullnummer mit Biff Byford ab, ist Celebrate (The night of the warlock) eine schöne Single geworden, die zudem nett aufgemacht als ganze CD und nicht als mageres Slimcase kommt. Wie deutet man nun All songs are non album versions? Sind sie fast identisch, dann braucht man diese Single wohl kaum. Das erfahren wir wohl erst mit dem neuen Album, das voraussichtlich am 23.01.2009 erscheint. Resque me wird nicht auf dem nächsten Album zu finden sein, also auf der nächsten Best Of? Ob diese Single wirklich etwas Besonderes ist, kann man also noch nicht sagen. Echte DORO-Fans sollten sie sich ruhig auf den Weihnachtswunschzettel schreiben.

Veröffentlichungstermin: 31.10.2008

Spielzeit: 23:53 Min.

Line-Up:
Doro Pesch: Vocals
Joe Taylor: Guitar
Oliver Palotai: Guitar, Keyboards
Nick Douglas: Bass
Johnny Dee: Drums

Label: AFM Records

Homepage: http://www.doropesch.com

MySpace: http://www.myspace.com/doroband

Tracklist:
1. Celebrate + Fans
2. Celebrate + Biff Byford
3. Celebrate + Sabrina Classen/HOLY MOSES, Floor Janssen/AFTER FOREVER, Angela Gossow/ARCH ENEMY, Veronica Freeman/BENEDICTUM, Liv Kristine/LEAVES´EYES, Ji-In Cho/KRYPTERIA, Liv/SISTER SIN, GIRLSCHOOL
4. The night of the warlock
5. Resque me

Frank Hellweg
Frank (“WOSFrank”) ist seit 2002 bei vampster und alt genug, um all die spannenden Bands live gesehen zu haben, als die selber noch jung und wild waren! Er kümmert sich um Reviews, News und andere Artikel sowie um interne Hintergrundarbeit. Lieblingsbands: TROUBLE, CANDLEMASS, BLACK SABBATH, SWALLOW THE SUN. Genres: Doom, Stoner, Classic/Retro/Hard Rock, US/Power Metal, Southern/Blues Rock, Psychedelic/Progressive Rock, Singer/Songwriter.