DIABULUS IN MUSICA: Dirge For The Archons

Die "zweite Geige" des Symphonic / Gothic Metal wartet zwar mit ihrem stärksten Song auf, hat aber auch mit Längen zu kämpfen.

Irgendwie werden DIABULUS IN MUSICA die Rolle nicht los, nur die zweite Geige im Symphonic / Gothic Metal zu spielen. Gerade in einem Jahr wie diesem, in welchem allen voran EPICA ein neues Album herausgebracht haben, aber auch die Labelkollegen von DELAIN oder SIRENIA mit neuen Releases aufwarten konnten. Dabei steckt in der spanischen Band so viel…

Den Beweis dafür treten DIABULUS IN MUSICA auf ihrem aktuellen Album Dirge For The Archons gleich zu Beginn an, wenn nach einem opulenten Intro der starke Opener Earthly Illusions losbricht. Der Track hat gehörig Schmackes, als dass er mit Melodic Death-Riffing garniert ist, dramatische Chöre zum Einsatz bringt und in seiner Gesamtheit zu überzeugen weiß – kurz, wohl der beste DIABULUS IN MUSICA-Song bisher.

Das Bittere an der Sache ist, dass die Spanier an dieses Niveau im Verlauf des Albums nicht mehr herankommen, wenngleich es noch andere flottere Songs wie Crimson Gale oder The River of Loss gibt. Ansonsten bleibt das Tempo auf dem vierten DIABULUS IN MUSICA-Album eher gemäßigt und das wirkt sich insbesondere in der zweiten Albumhälfte auf die Spannung des Hörers aus, wenn allzu viele gar maue Tracks hintereinander folgen, selbst wenn in diese kleine Elektro-Spielereien mitsamt Duett-Gesang (Hiding from You), symphonische Elemente (The Voice of Your Dreams) oder Flöten (Bane) eingebaut sind.

Schade, dabei gäbe es weiterhin mit Marble Embrace etwa einen dramatischeren Track mit modernem Anstrich und auch Ring Around Dark Fairies´ Carousel erfrischt zwischendurch mit seiner Theatralik. Zudem ist die Produktion gelungen und auch Zuberoa Aznárez macht gesanglich – wie gewohnt – eine sehr gute und sichere Figur. Dennoch, Dirge For The Archons ist schon ein gutes Album, das vielleicht nur (besser) geshuffelt werden sollte.

Veröffentlichungstermin: 18.11.2016

Spielzeit: 53:00 Min.

Line-Up:
Zuberoa Aznárez – Gesang
Gorka Elso – Keyboards & Gesang
David Carrica – Schlagzeug
Alexey Kolygin – Gitarre
Odei Ochoa – Bass

Gast-Musiker:
Omar Pizzaro – Gesang (Hiding from You)

Label: Napalm Records

Homepage: http://diabulusinmusica.com

Mehr im Netz: http://www.facebook.com/diabulusinmusicaofficial

Tracklist:
1. Battle of Atlantis
2. Earthly Illusions
3. Marble Embrace
4. Invisible
5. Crimson Gale
6. Ring Around Dark Fairies´ Carousel
7. A Speck in the Universe
8. Hiding from You
9. The Voice of Your Dreams
10. The Hawk´s Lament
11. Bane
12. The River of Loss
13. Zauria