DELPHIAN: Unravel

DELPHIAN: Unravel

Nach einem Demo und dem 2005er Debüt Oracle präsentieren die Südniederländer DELPHIAN nun ihr neues Album Unravel. Mit einer Dame am Mikro, gehen Gitarrist Coert Bouten und Drummer Roel van Helden aber etwas andere Wege als mit ihrer Prog-Band SUN CAGED.

Die progressive Handschrift der beiden erkennt man auch hier überall, eher Richtung gemäßigte DREAM THEATER. Nebenbei achtet man aber sehr auf Abwechslung, da wird mal thrashig losgebraten wie beim Opener, andererseits taucht man auch mal in Gothic-Gefilden ein. Und wenn Sängerin Aniek die Flöte auspackt, wird es auch mal etwas folkig mit Mittelaltertouch.
Musikalisch auf hohem Niveau setzt man so auf eine interessante Mischung, die anfangs noch keine großen Akzente setzen kann, mit jedem Durchlauf aber erreicht, dass man sie am nächsten Tag wieder laufen hat.

Dagegen fällt es mir sehr schwer, meine Meinung zum Gesang zu fixieren. Aniek klingt wie eine Mischung aus Cristina Scabbia von LACUNA COIL und sehr viel THE GATHERING-Anneke, an welcher sich Aniek oft zu sehr orientiert. Die Klasse und den Charme dieser Damen erreicht Aniek aber nicht, nervt manchmal sogar etwas. Sie bemüht sich aber passend zur Musik um Abwechslung und kann hier und da kleine Volltreffer landen. Dem gegenüber stehen ein paar schrille Momente, mit denen zumindest ich nicht so ganz klar komme.

Sicher, mit jedem Durchgang gefällt Unravel besser und man findet sich bald als interessierter Zuhörer wieder, aber wirklich total begeistern kann mich das Album nicht. Da gefällt mir SUN CAGED deutlich besser, wo das Zusammenspiel von progressiven, melodischen und leicht melancholischen Elementen um einiges besser funktioniert, letztendlich auch durch den klasse Gesang.

Veröffentlichungstermin: 20.04.2007

Spielzeit: 48:32 Min.

Line-Up:
Aniek Janssen – Vocals, Flöte
Coert Bouten – Lead & Rhythm Guitar
Marcel Volleberg – Rhythm Guitar
Sjoerd Hoeijmakers – Bass
Roel van Helden – Drums & Percussion

Gastmusiker:
Rene Kroon – Piano & Keyboards
Leon Brouwer – Vocals

Produziert von Delphian
Label: Lion Music

Homepage: http://www.delphian-metal.nl

Email: roel@delphian-metal.nl

Tracklist:
1. Starting to unravel
2. Creation
3. Sleepless lullaby
4. Focus on acid
5. Black & blue
6. Hidden
7. Undone
8. Air

Frank Hellweg
Frank (“WOSFrank”) ist seit 2002 bei vampster und alt genug, um all die spannenden Bands live gesehen zu haben, als die selber noch jung und wild waren! Er kümmert sich um Reviews, News und andere Artikel sowie um interne Hintergrundarbeit. Lieblingsbands: TROUBLE, CANDLEMASS, BLACK SABBATH, SWALLOW THE SUN. Genres: Doom, Stoner, Classic/Retro/Hard Rock, US/Power Metal, Southern/Blues Rock, Psychedelic/Progressive Rock, Singer/Songwriter.