BELENOS: Argoat

BELENOS: Argoat

Irgendwie hatte ich BELENOS nach dem 2009er Album „Errances Oniriques“ aus den Augen verloren, selbst wenn der einsame Bretone Loïc Cellier danach nicht untätig war und unter dem Banner BELENOS fleißig weiter atmosphärischen Black / Pagan Metal kredenzte. Mit „Argoat“ präsentiert er nun sein achtes Werk, dass es mal mehrere Bandmitglieder in BELENOS gegeben hat, ist längst Nullerjahregeschichte. Die Produktion von „Argoat“ fällt wohlbalanciert und roh aus, einzig der unglaublich künstliche Bassdrumsound im „Argoat“-Titeltrack lässt einem Blackmetaller die Trvenesstränen in die Augen steigen. Zu allem Überfluss erhält dieser Soundunfall noch einen soloesken Auftritt – an dessen Gruseligkeit man sich auch beim dritten Hördurchgang einfach nicht gewöhnen mag.

BELENOS auf ENSLAVEDs Spuren

Abgesehen vom Bassdrumsoundgemoser kann man indes nichts Negatives über „Argoat“ sagen. Die Chöre haben den nötigen Gänsehautfaktor und werden perfekt dosiert eingesetzt. Besonders gelungen ist die Hymne „Huelgoat“ – hier kombiniert BELENOS WINDIR-Gitarrenmelodien mit paganen Chören, dass es eine wahre Freude ist. Ansonsten stehen die „Blodhemn“ und „Frost“-ENSLAVED-Zeiten oft Pate bei BELENOS, was „Argoat“ gut zu Gesicht steht. Überhaupt gelingt BELENOS mit „Argoat“ eine wahre Zeitreise. Man wähnt sich unweigerlich auf den Feldern Carnacs, umgeben von mystischen, schroffen Hinkelsteinen, das gelbe Gras unter den Wanderschuhen und den Wind im Haar. Wenn dann „Dishualder“ noch mit dem cleanen Folk-Touch punktet und BELENOS sowieso auf bretonische Texte setzen, ist es schwer, sich den Reizen von „Argoat“ zu entziehen. Starkes Album!

 

Veröffentlichungstermin: 20.09.2019

Spieldauer: 52:59

Label: Northern Silence Production / Les Acteurs de l´Ombre Productions

Website: https://belenos.bandcamp.com/

 

Line Up

Loïc Cellier – Vocals, Gitarren, Bass, Drums

BELENOS „Argoat“ Tracklist

1. Karvden
2. Bleizken
3. Argoat (Audio bei YouTube)
4. Nozweler (Audio bei YouTube)
5. Huelgoat
6. Dishualder
7. Duadenn
8. Steuziadur
9. Arvestal

 

Arlette Huguenin Dumittan
Arlette ist seit 2000 bei vampster und unsere Schweizer Fachfrau für schwarze Musik und vegane Backrezepte. Lieblingsbands: DARKTHRONE, MAYHEM, HAIL OF BULLETS. Genres: Black Metal, Death Metal, Dark Metal/Rock.