ANOTHER LIFE: Memories From Nothing

Solider Gothic Rock, mal flott, mal träge, am ehesten für Fans von NIGHTINGALE interessant.

Gothic Rock trifft Progressive Metal. Sagt Gothic Rock: Hey, Prog, altes Haus, lass uns mal was gemeinsam unternehmen. Entgegnet Prog: Ach, ich weiß nicht, du hängst immer mit so düsteren Gestalten rum. Meint Gothic Rock: Ich weiß. Falls du magst, kannst du nachher ja trotzdem mal vorbeischauen.

Gothic Rock geht nach Hause, genehmigt sich ein Glas eine Flasche Rotwein, greift zur E-Gitarre und besingt den sehnlichen Wunsch nach einer anderen Welt, einem anderen Leben. Mit tiefer, voller Stimme und vorwärts rockendem Schlagzeug geht es durch die Nacht. Nach dem zweiten Refrain klingelt es an Tür. Es ist Progressive Metal. Er hat einen ruhigen Zwischenteil und ein leicht jazziges Gitarrensolo dabei. Doch schon bald zieht es den Besuch weiter. Neal Morse will ein Konzeptalbum mit mir aufnehmen. Gothic Rock bleibt traurig und leicht wütend zurück. Er beklagt sich beim Mond und trinkt noch etwas Wein. Da klingelt es erneut. Vor der Tür steht diesmal Dan Swanö (NIGHTINGALE, ex-EDGE OF SANITY). Im Gepäck hat er ein paar Keyboards. Gothic Rock begrüßt den Überraschungsgast freudig. Gemeinsam blasen die beiden ein bisschen Trübsal.

Es ist schon spät, als Progressive Metal noch einmal vorbeischaut. Hallo Jungs! Kann ich meine Double Bass und ein Tapping-Solo hier abstellen? Gothic Rock will ihm etwas zu trinken anbieten. Aber da ist Progressive Metal schon wieder weg. Die Weinvorräte sind mittlerweile ohnehin aufgebraucht. Angesichts dieser Tatsache rockt Gotic Rock noch einmal durchs Zimmer, ehe er sich schlafen legt. Swanö deckt ihn fürsorglich zu, experimentiert noch ein wenig mit Keyboard-Flächen und macht sich dann schließlich vom Acker.

Gothic Rock träumt, dass er Progressive Metal trifft und sagt: Hey, Prog, altes Haus, lass uns mal was gemeinsam unternehmen. Entgegnet Prog: Ach, ich weiß nicht, du hängst immer mit so düsteren Gesta – Hey, Moment, wer hat hier die Repeat-Taste gedrückt? Ich hätte nach so viel solidem Gothic Rock gerne etwas Abwechslung. Hat irgendjemand Progresive Metal gesehen?

Veröffentlichungstermin: 14.11.2008

Spielzeit: 43:24 Min.

Line-Up:
Andreas Dea Karlsson (RIBSPREADER): Gesang, Gitarre, Bass, Schlagzeug
Dan Swanö: Keyboard

Produziert von Dan Swanö
Label: Vic Records

Homepage: http://www.anotherlife.se

MySpace: http://www.myspace.com/anotherlifeofficial

Tracklist:
1. Falling Apart
2. The End Of Days
3. The Last Goodbye
4. Firstborn Unicorn
5. Cotton Pines
6. Everlasting
7. I Am Nothing
8. The Everflow
9. Poltava