ABSU: Absu

ABSU: Absu

Acht Jahre sind seit Tara, dem letzten Album der US Blackies ABSU vergangen. In dieser Zeit hat Drummer und Bandkopf Proscriptor aber nicht nur auf der faulen Haut gelegen sondern immerhin an zwei MELECHESH-Alben mitgewirkt, seine komplette Band davonlaufen lassen, bei SLAYER vorgespielt und sich ein Handgelenk zertrümmert. Als Nicht-Kenner der ABSU-Diskographie kann ich mich ja recht unvoreingenommen mit Absu auseinandersetzen, auch wenn man nach all dem Brimborium, dass im mehr-oder-weniger-Underground so um die Band gemacht wird, natürlich schon so seine Erwartungen hat. So, genug des Geschwafels, kommen wir doch mal zum entscheidenden, der Musik. Rasanter, thrashiger Black Metal, bei dem man die Seelenverwandtschaft zu MELECHESH heraushört, nur dass ABSU nicht mit der faszinierenden, nahöstlichen Rhythmik ihrer Brüder im Geiste aufwarten. Doch was den Hang zu eher vertrackten, anspruchsvollen Songstrukturen angeht können ABSU problemlos mit MELECHESH mithalten, hier wird nicht stumpf drauf los geprügelt sondern deutlich breaklastiger als viele andere Genre-Vertreter auf hohem Niveau gespielt. Viel dazu bei trägt Proscriptor mit seinem rasanten, abwechslungsreichen Schlagzeugspiel. Die meist psychedelischen, nie aufdringlichen Synthies werden auf Absu wohldosiert eingesetzt, lediglich bei …of the Dead Who Never Rest in Their Tombs Are the Attendance of Familiar Spirits kommen sie dominanter zum Einsatz. Um es mal auf den Punkt zu bringen: Mit Absu haben ABSU ein faszinierendes Album am Start und stechen aktuelle Releases wie das RAZOR OF OCCAM-Debüt auf jeden Fall aus, an die letzte MELECHESH-Großtat zum Beispiel, kommen die Amis mit diesem Teil allerdings nicht heran. Trotzdem ist Absu sicher eines der Highlights im extremen Metal dieses Jahr.

Veröffentlichungstermin: 13.03.2009

Spielzeit: 53:45 Min.

Line-Up:
Proscriptor – drums, lead vocals, mellotron
Zawicizuz – guitars, synthesizers
Aethyris – guitars, synthesizers
Ezezu – bass, lead vocals

Label: Candlelight Records

Homepage: http://www.absu.us

MySpace: http://www.myspace.com/absu

Tracklist:
01. Between the Absu of Eridu & Erech
02. Night Fire Canonization
03. Amy
04. Nunbarshegunu
05. 13 Globes
06. …of the Dead Who Never Rest in Their Tombs Are the Attendance of Familiar Spirits Including:
A.) Diversified Signs Inscribed
B.) Our Earth of Black
C.) Voor
07. Magic(k) Square Cipher
08. In the Name of Auebothiabathabaithobeuee
09. Girra´s Temple
10. Those of the Void Will Re-Enter
11. Sceptre Command
12. Ye Uttuku Spells
13. Twix Yesterday, the Day & the Morrow

agony&ecstasy
Seit 2005 bei vampster und hauptsächlich für CD Reviews zuständig. Genres: Power, Speed und Thrash Metal, Epic Metal, Death Metal, Heavy Rock, Doom Metal, Black Metal.