PAIMON

News

PAIMON: hören auf

Die deutsche Dark Melodic Death Metal-Band PAIMON hat sich aufgelöst. Laut eigenen Aussagen "gibt es im Moment zu viele Dinge, die dagegenstehen, dass PAIMON weiterhin Musik machen. Für unbestimmte Zeit zu pausieren kommt für die Band aber nicht in Frage, da dies Unklarheit und sinnlosen Stills...

News

PAIMON: Gitarrist gesucht

PAIMONsuchen neuen Gitarristen. Mitbegründer André hat die Band verlassen, um mehr Zeit für Familie, Job und ELYSIAN RECORDS zu haben. Wer sich für den Posten als Gitarrist interessiert, findet auf der Bandhomepage weitere Infos.

News

PAIMON: erneut Wechsel am Bass

PAIMON haben erneut einen Line-Up-Wechsel am Viersaiter zu verzeichnen. Anstelle des erst kürzlich zur Band gestoßenen Till zupft nun Tilman, ein guter Freund der Band, den Bass.

News

PAIMON: mit neuem Bassisten

Aus zeitlichen Gründen musste Alexander Schulz seinen Platz am Viersaiter bei der Death Metal Band PAIMON räumen. Mit Till, der auch bei der Mainzer Band MISANTHROPIC den Bass zupft, wurde allerdings rasch ein Nachfolger gefunden.

CD-Reviews

PAIMON: Metamorphine

Mit ihrem zweiten Album hat sich die Band aus dem Rhein/Main-Gebiet erneut weiter entwickelt und spielt einen melodischen Death Metal skandinavischer Prägung, der sich von der Masse durch kleine Einsprengsel aus dem Folk und Black Metal Bereich abhebt.

News

PAIMON: neues Album fertiggestellt

Die Melodic Death Metal-Band PAIMON hat die Aufnahmen zu ihrem zweiten Album "Metamorphine" im Mainzer Zentralstudio abgeschlossen. Das Engineering und Mastering übernahm in Zusammenarbeit mit den Musikern Tobias Paldauf. Veröffentlicht wird der Longplayer unter Elysian Records im April 20...

News

PAIMON: Neues Album bei neuem Label

Nachdem MOS Records die Geschäftstätigkeit eingestellt haben, werden die Melodic Deather PAIMON ihr neues Album bei Elysian Records/TFM veröffentlichen. An diesem arbeitet man derzeit auch fleißig, so dass es Anfang 2005 erhältlich sein kann.

CD-Reviews

PAIMON: Terra Oblivionis

Mit PAIMON zeigt sich uns eine wirklich interessante Band, die zwar nicht durch Originalität glänzt, aber trotzdem frischen Wind in die "Dark Metal"-Szene bringt.