Suchergebnis

unanimated"

40 Beiträge
Mehr

MARYLAND DEATH FEST 2012: UNANIMATED und AGALLOCH komplettieren Billing

"marylanddeathfest2012flyer"Das Billing des MARYLAND DEATH FEST 2012, das vom 24. bis 27. Mai 2012 im Sonar Club in Baltimore, Maryland (USA) stattfindet, ist komplett. Die Tickets gehen am 26. September 2011 in den Verkauf. Folgende Bands treten auf: MORBID ANGELGODFLESHELECTRIC  WIZARDAUTOPSY, NAPALM DEATH, SAINT VITUS, ANVILBRUJERIASUFFOCATIONEYEHATEGODARTILLERY, CONFESSOR, AGALLOCHWINTERDYING FETUS, MORGOTHTSJUDERYOBCHURCH OF MISERYUNSANEDØDHEIMSGARDARCHGOATBLACK WITCHERYBETHLEHEMDEMIGODDESASTERNEGURA BUNGETMACABREUNANIMATED, RORSCHACH, MORGION, INTERMENT, HELLBASTARD, NOOTHGRUSH, GHOUL, DEMONICAL, THE DEVILS BLOODRWAKEHAEMORRHAGE, DEVIATED INSTINCT, TODAY IS THE DAY, DISMA, ULCERATEOCTOBER 31, THE DAY EVERYTHING BECAME NOTHING, LOOKING FOR AN ANSWER, DRAGGED INTO SUNLIGHT, COKE BUST, AGENTS OF ABHORRENCE, NASHGUL, NAUSEA, COUGH, NEEDFUL THINGS, BLOODY PHOENIX, INFERNAL STRONGHOLD, CASTEVET, DIE PIGEON DIE, EXTERMINATION ANGEL und BACKSLIDER.

UNANIMATED: ´In The Light (The Covenant Of Death)´ erscheint im April

"UNANIMATEDUNANIMATEDs neues Album "In The Light (The Covenant Of Death)" wird im April 2009 über Regain Records veröffentlicht werden. 
Um den Mix von "In The Light (The Covenant Of Death)" kümmert esich Tore Stjerna im Necromorbus Studio, Cover und Booklet-Layouts kommen von Erik Danielsson.
Das aktuelle Line Up der Band setzt sich aus Sänger Micke Jansson, Gitarrist Johan Bolin, Bassist Richard Cabeza und Drummer Peter Stjärnvind (NIFELHEIM, ENTOMBED) zusammen.

UNANIMATED: bei REGAIN RECORDS

Das schwedische Death Metal-Urgestein UNANIMATED hat einen Vertrag bei REGAIN RECORDS unterschrieben. Momentan mastert die Band ihre zwei ersten Alben "In The Forest Of The Dreaming Dead" und "Ancient God Of Evil" neu, beide werden im Juni durch REGAIN RECORDS veröffentlicht. Außerdem werden die Schweden im Sommer ins Studio gehen, um eine neues Album aufzunehmen. Das Line Up setzt sich aus Sänger Micke Jansson, Gitarrist Johan Bolin, Bassist Richard Cabeza und Drummer Peter Stjärnvind (NIFELHEIM, ENTOMBED) zusammen. Am diesjährigen PARTY.SAN OPEN AIR werden die Schweden außerdem zum ersten Mal live in Deutschland zu sehen sein.
Mehr

PARTY.SAN OPEN AIR 2008: Reunionshow von UNANIMATED

"LogoUNANIMATED haben sich wieder zusammengetan und spielen auf dem PARTY.SAN OPEN AIR! Die Band spielt in folgender Besetzung: Sänger Micke Jansson, Gitarrist Johan "UFO" Bolin, Bassist Richard Cabeza, Schlagzeuger Peter Stjärnvind und Gitarrist Erik Wallin  - also fast in Originalbesetzung, lediglich Wallin war vor zwölf Jahren nicht dabei. Der Auftritt beim PARTY.SAN ist nicht nur der erste Auftritt seit der Wiedervereinigung der Band, es ist auch das allererste Konzert in Deutschland.

Das Party.San findet vom 7. August bis zum 9. August 2008 in Bad Berka statt. Außerdem spielen: OBITUARY, LIVIDITY, ENDSTILLE, DEADBORN, DEFLORATION, LEGION OF THE DAMNED, SKYFORGER, KAMPFAR, INSISION, IMPALED NAZARENE, VREID, BEHEMOTH, MAROON, PURGATORY, HAIL OF BULLETS, GENERAL SURGERY TYR, BOLT THROWER, DISMEMBER, KOLDBRANN, TYRANT (S) IMPERIOUS MALEVOLENCE und FACEBREAKER.   

Mehr

HEAVEN SHALL BURN: Man wächst an seinen Aufgaben

HEAVEN SHALL BURN sind wieder zurück in der Spur. "VETO" erschließt für die Thüringer Band vielleicht keine neuen Welten, bringt alle Stärken der vergangenen Alben dafür auf einen gemeinsamen Nenner. Der Elan und die Energie des Werks reißen mit, die kontroversen Themen auf lyrischer Seite werfen einige Fragen auf. Um die zu klären, haben wir auf elektronischem Weg mit Schlagzeuger Matthias gesprochen, der einiges zu erzählen hatte - über das aktuelle Album "VETO", über gesellschaftliche Streitfragen und über seine Gesangskunst auf der neuen Platte.
Mehr

MORIBUND OBLIVION: Endless

MORIBUND OBLIVION, die bekannteste Black-Metal-Band aus der Türkei, legen mittlerweile ihr siebtes Album vor. Ist gut, kann was: stilistisch offen, lassen sie klassischen Black Metal der Marke IMMORTAL ebenso aufleben wie Dark Metal im Sinn von frühen MOONSPELL oder Melodic-Death. Ein gutes Album, das aber manchmal fast ein wenig zu routiniert klingt.