NOVEMBERS DOOM: Im Studio

NOVEMBERS DOOM: Im Studio

Die Düster-Doom-Deathmetaller NOVEMBERS DOOM werden diese Tage das Studio entern, um mit Chris Djuricic an den Reglern den Nachfolger von The Pale Haunt Departure einzuspielen. Den Endmix übernimmt wieder Dan Swanö (EDGE OF SANITY, NIGHTINGALE, PAN.THY.MONIUM), das Mastering abermals James Murphy (DEATH, OBITUARY, TESTAMENT).

NOVEMBERS DOOM sehen die neuen Songs als natürliche Entwicklung, sie beginnen dort, wo The Pale Haunt Departure aufhört. Zudem haben sich ein paar neue Elemente in den Sound geschlichen, aber man bleibt dabei dem eigenen Stil treu.

Teilen macht Freude:

Frank Hellweg

Lebensmotto „stay slow“, Doomer halt….
Love & Peace geht auch immer, nur ohne Musik geht nichts!