HECATE: Lyric-Video vom neuen Symphonic Blackened Death Metal Album „In Nomine Artem Blackium“

HECATE: Lyric-Video vom neuen Symphonic Blackened Death Metal Album „In Nomine Artem Blackium“

Die Symphonic Blackened Death Metal-Band HECATE hat mit „O Apollyon, O Azael“ ein Lyric-Video von ihrem kommenden Album „In Nomine Artem Blackium“ veröffentlicht. Es ist nach „The Order of the Black Light“ (2014) das zweite Album der Ägypter.

„In Nomine Artem Blackium“ wurde mit einem Cover-Artwork von Zander Adam ausgestattet und wird auf zwei CDs erscheinen. Die erste CD enthält das reguläre Album, während auf der zweiten CD acht Tracks als „Orchestral Version“ umgesetzt worden sind.

Das neue Album von HECATE wird am 6. August 2020 erscheinen.

HECATE „In Nomine Artem Blackium“ Tracklist

Disk I

1 – Naamah.
2 – King Ov The Underworld.
3 – O Apollyon, O Azael. (Lyric-Video bei YouTube)
4 – In Nomine Artem Blackium.
5 – Into The Ultimate Void.
6 – Sons Ov Hecate.
7 – Surrealistic Resurrection.
8 – Sorrow.
9 – Oceans Ov Hell.

Disk II

1 – Naamah (Orchestral Version).
2 – King Ov The Underworld (Orchestral Version).
3 – O Apollyon, O Azael (Orchestral Version).
4 – In Nomine Artem Blackium (Orchestral Version).
5 – Into The Ultimate Void (Orchestral Version).
6 – Sons Ov Hecate (Orchestral Version).
7 – Surrealistic Resurrection (Orchestral Version).
8 – Sorrow (Orchestral Version).

Christian Wögerbauer
Christian ist seit 2005 unser Vertreter der Österreicher Metalszene, rezensiert gern im Bereich Doom / Death / Black / Thrash und auffallend gern Bands mit Sängerin. Genres: Death Metal, Doom-Death Metal, Doom Metal, Symphonic Metal, Gothic Metal, Sludge.